Große Trauer im niederländischen Königshaus. Der Vater von Königin Maxima (46) ist heute im Alter von 89 Jahren verstorben. Der Argentinier Jorge Zorreguieta (✝89) trat trotz seiner bekannten Tochter selten in der Öffentlichkeit in Erscheinung. Das liegt daran, dass er zeit seines Lebens wegen seiner Rolle in der argentinischen Militärdiktatur umstritten war.

Das Königshaus teilte der Nachrichtenagentur Reuters mit, dass Zorreguieta aufgrund einer Krankheit verstorben ist. Dies bestätigten auch mehrere argentinische Zeitungen unter Berufung auf die Ärzte des Vaters von Königin Maxima. Er litt demnach an Lymphdrüsenkrebs und wurde im "kleinen Kreis" in Buenos Aires beigesetzt. Die Öffentlichkeit bekam ihn jedoch nur selten zu sehen.

Zorreguieta war aufgrund seiner Position als Staatssekretär für Landwirtschaft in Argentinien in den 1970er und 1980er Jahren stark umstritten. Das Regime ließ tausende politische Gegner verschwinden. Zorreguieta leugnete seine Kenntnis von den Vorfällen. Das niederländische Königshaus lud ihn deshalb aber trotzdem zu keinen offiziellen Veranstaltungen ein. Er war weder bei der Hochzeit seiner Tochter, noch bei der Thronbesteigung ihres Mannes Willem-Alexander (50) anwesend.

Königin Maxima am "Königstag" in den NiederladenAndreas Rentz/Getty Images
Königin Maxima am "Königstag" in den Niederladen
Maria Zorreguieta und Jorge Zorreguieta auf Maximas 40. GeburtstagWENN
Maria Zorreguieta und Jorge Zorreguieta auf Maximas 40. Geburtstag
Jorge Zorreguieta in Buenos Aires, 2016Emiliano Lasalvia/AFP/Getty Images
Jorge Zorreguieta in Buenos Aires, 2016
Was haltet ihr von der Entscheidung des Königshauses, ihn nicht zu offiziellen Anlässen einzuladen?266 Stimmen
128
Kann ich nachvollziehen.
138
Kann ich nicht nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de