Geldsegen für Sarah Kern (48)! Mit der Gage für ihre Teilnahme an der Reality-Show Promi Big Brother toppt die Designerin die 250.000 Euro Rekordvergütung, die Vorjahresgewinner Ben Tewaag (41) laut Medienberichten erhalten hat. Für sage und schreibe 300.000 Euro soll sie laut Bild in den Container ziehen!

Die TV-Designerin gesteht im Interview mit dem Boulevard-Blatt, dass die Kohle der einzige Grund für ihre Teilnahme sei: "So eine hohe Summe soll vor mir noch kein Kandidat bekommen haben. Damit war auch ich käuflich. Das Geld hat mich ziemlich angetörnt." Auf die bevorstehende Zeit im TV-Knast scheint sie sich Sarah aber nicht gerade übermäßig zu freuen: "Ich bin Klaustrophobiker, benutze nicht mal einen Fahrstuhl." Auch andere Menschen, die ihr "auf den Sack" gingen, seien "ein ziemliches Problem" für die Moderatorin.

Wie die anderen Bewohner es wohl finden, dass die Münchnerin mit dänischen Wurzeln so viel mehr Geld bekommt? Das zartbesaitete Trash-Sternchen Sarah Knappik (30) ist schließlich für seine ehrlichen Worte bekannt und Neid könnte auf jeden Fall für Zündstoff sorgen! Was glaubt ihr, wird es des lieben Geldes wegen Zoff geben? Stimmt ab!

"Promi Big Brother"-LogoSAT.1 / Arne Weychardt
"Promi Big Brother"-Logo
Sarah Kern bei einer Lambertz-Party im Jahr 2009Friedemann Vogel/Getty Images
Sarah Kern bei einer Lambertz-Party im Jahr 2009
Sarah Knappik auf einer Charity-Gala 2015 in BerlinAEDT/WENN.com
Sarah Knappik auf einer Charity-Gala 2015 in Berlin
Glaubt ihr, Sarahs Höchstgage sorgt für Stress im Container?302 Stimmen
234
Klar, die anderen Promis werden sie sicher um die Kohle beneiden.
68
Nein, die anderen verdienen doch auch nicht schlecht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de