Es war ein ziemlicher Schrecken für den BVB am Donnerstagmorgen! Youngster Ousmane Dembélé (20) war nicht zum Training erschienen und offenbar wie vom Erdboden verschluckt. Nun ist er wieder aufgetaucht – und wurde von seinem Fußballverein suspendiert.

Der französische Nationalspieler fehlte ohne Entschuldigung bei seinem Mannschaftstraining, war nicht zu erreichen. Dies erklärte der neue Trainer Peter Bosz auf einer Pressekonferenz. Schnell wurde vermutet, dass Dembélés Fehlen mit dem Werben des FC Barcelona zu tun haben könnte. Der spanische Verein zeigt großes Interesse an dem 20-jährigen Star-Kicker. Nun ist aber klar: Dembélé ist in Dortmund! Dies teilte der BVB-Sportdirektor Michael Zorc laut Kicker mit. Doch sein Fernbleiben vom Training wird Konsequenzen haben: "Ousmane Dembélé hat heute unentschuldigt beim BVB-Training gefehlt und sich offenbar bewusst zu diesem Schritt entschieden. Dieses Fehlverhalten werden wir selbstverständlich sanktionieren", erklärte Zorc.

Des Weiteren hieß es in seiner Erklärung: Man habe den jungen Spieler "in Absprache mit dem Trainer zunächst bis nach dem Pokalspiel am kommenden Wochenende vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert". Was Dembélés Beweggründe für seine Entscheidung waren, ist nicht klar.

Fußballer Ousmane Dembélé beim Freundschaftsspiel gegen Sunderland 2016Deniz Calagan / Getty Images
Fußballer Ousmane Dembélé beim Freundschaftsspiel gegen Sunderland 2016
Ousmane Dembélé, Sokratis Papastathopoulos und Pierre-Emerick Aubameyang feiern den DFB-Pokal-SiegGetty Images
Ousmane Dembélé, Sokratis Papastathopoulos und Pierre-Emerick Aubameyang feiern den DFB-Pokal-Sieg
Fußballer Ousmane Dembélé im BVB-TrikotPatrik Stollarz / Getty Images
Fußballer Ousmane Dembélé im BVB-Trikot


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de