Ihre verzweifelnden Hilfeschreie wurden erhört! Vor wenigen Tagen veröffentlichte die Sängerin Sinéad O'Connor (50) ein besorgniserregendes Video, in dem sie herzzerreißend über ihre Einsamkeit, Selbstmordgedanken und ihre psychischen Probleme spricht. Musikerkollegin Annie Lennox hatte daraufhin auf den kritischen Zustand der "Nothing Compares 2 U"-Interpretin hingewiesen und zur Hilfe aufgerufen. Mit Erfolg, denn Sinéad soll mittlerweile im Krankenhaus sein.

Wie Radar Online berichtet hat ein anonymer Anrufer das Schicksal der Sängerin in die Hand genommen. Er informierte die örtliche Polizei in South Hackensack, weil er sich um die 50-Jährige sorgte. Polizeichef Robert Kaiser reagierte sofort: "Die Beamten sind sofort zum Motel gefahren, um nach der Frau zu sehen. Als mein Team dort ankam, war sie schon weg. Wir haben aber gehört, dass sie in einem Krankenhaus sei." Dort scheint Sinéad gut aufgehoben zu sein.

Ein Bekannter postet auf der Facebook-Seite der Sängerin nun in ihrem Namen eine Nachricht an die beunruhigten Fans: "Ich poste in Sinéads Auftrag und möchte euch allen mitteilen, dass sie in Sicherheit und nicht suizidgefährdet ist. Sinéad ist von Liebe umgeben und wird bestens versorgt. Sie weiß, dass ihr euch alle Sorgen macht."

Annie LennoxWENN
Annie Lennox
Sinéad O'Connors Facebook-ClipFacebook / Sinead O'Connor
Sinéad O'Connors Facebook-Clip
Sinead O'Connor in DublinMark Doyle / Splash News
Sinead O'Connor in Dublin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de