Sarah Lombardi (24) braucht Unterstützung! Nach mehreren Monaten, in denen sich die Sängerin beruflich etwas zurückzog, startet die 24-Jährige nun wieder voll durch: Momentan ist sie als Backstage-Moderatorin bei Curvy Supermodel zu sehen und bald bekommt sie ihre eigene Show, in dem es um das Thema Mobbing gehen soll. Bei der Erziehung ihres Söhnchens Alessio (2) ist sie deshalb auf familiäre Unterstützung angewiesen. Nach dem Unfall ihrer Großmutter Carmela Strano will Sarah nun eine Nanny anheuern!

Im Interview mit dem Magazin Closer schildert das TV-Sternchen, wie es die Betreuung ihres kleinen Rackers organisiert: "Meine Mama passt häufig auf Alessio auf und Pietro (25) hat den Kleinen ja auch mehrere Tage die Woche, wobei er natürlich selbst viel beruflich unterwegs ist." Auch ihre Oma springe häufig als Aufpasserin ein, doch nachdem die 70-Jährige von einer Leiter gestürzt war, wolle Sarah sie nun entlasten: "Ich denke darüber nach, ob ein Kindermädchen nicht doch eine gute Lösung wäre."

Das Wichtigste für sie sei in dieser Situation, dass sie Alessio bei Menschen wisse, die sich um ihn kümmern und denen sie vertrauen könne. "Deshalb finde ich die Vorstellung, ihn jemanden anzuvertrauen, den ich nicht so gut kenne, ganz furchtbar", erklärt die Kölnerin ihren inneren Konflikt im weiteren Verlauf des Gesprächs.

Sarah Lombardis Oma Carmela mit Ur-Enkel AlessioFacebook / Sarah Lombardi
Sarah Lombardis Oma Carmela mit Ur-Enkel Alessio
Sarah Lombardi, TV-StarFacebook / @OffiziellSarahEngels
Sarah Lombardi, TV-Star
Sarah LombardSarah Lombardi / About You GmbH
Sarah Lombard
Versteht ihr Sarahs Bedenken, eine Nanny einzustellen?360 Stimmen
289
Ja, man weiß schließlich nie, wen man da einstellt!
71
Nein, es gibt so viele qualifizierten Leute. Sie sollte sich nicht solche Sorgen machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de