Sportdrama auf höchstem Niveau: Usain Bolt (30) beendet seine Karriere für immer. Der schnellste Mensch der Welt hatte vor wenigen Tagen sein letztes Solorennen bestritten und bei der Leichtathletik-WM in London Bronze geholt. Das letzte Mal stellte sich der jamaikanische Läufer gestern Abend im Staffel-Finale der Männer über 4x100 Meter. Auf der Strecke passierte jedoch ein großes Unglück: Usain stürzte und verletzte sich!

Der 30-Jährige versuchte den Rückstand zu den anderen Mannschaften einzuholen, doch der Schlussläufer von Jamaikas Staffel-Team strauchelte 50 Meter vor der Ziellinie. Nach nur wenigen Schritten humpelte er auf dem rechten Bein und ging dann mit einem schmerzverzerrten Gesicht vor den Augen der 56.000 Stadion-Zuschauer zu Boden. Der Sprinter musste kurz vor dem Ende das Rennen abbrechen und wurde von seinen Konkurrenten überholt. Seine Team-Kollegen Omar McLeod, Julian Forte und Yohan Blake trösteten den unglücklichen Verlierer.

Aus war der Traum, eine zwölfte Goldmedaille bei einer Weltmeisterschaft zu gewinnen! Die Ursache soll ein Muskelkrampf im linken Oberschenkel gewesen sein, wie Jamaikas Mannschaftsarzt Kevin Jones berichtete. "Große Schmerzen hat er aber wegen der Enttäuschung, das Rennen verloren zu haben", sagte der Mediziner noch in der Nacht.

Usain Bolt bei einem Showtraining mit "Mamelodi Sundowns"
Lefty Shivambu/Gallo Images/Getty Images
Usain Bolt bei einem Showtraining mit "Mamelodi Sundowns"
Usain Bolt (r.) bei einem Freundschaftsspiel in Basel
Alexander Scheuber/Getty Images For Hublot
Usain Bolt (r.) bei einem Freundschaftsspiel in Basel
Usain Bolt, Ex-Sprintstar
ANDREW YATES/AFP/GettyImages
Usain Bolt, Ex-Sprintstar
Glaubt ihr, dass Usain jemals wieder ein Rennen bestreiten wird?351 Stimmen
133
Ja. Mit so einer Niederlage will er sicher nicht in die Geschichte der Leichtathletik eingehen!
218
Nein. Er hat sein Karriere-Aus schon angekündigt und wird bei seiner Entscheidung bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de