Entlastung für das Opfer! Der Unfallbericht, der nach dem Todesfall der verunglückten Stuntfrau am "Deadpool 2"-Set verfasst wurde, wurde jetzt der Öffentlichkeit freigegeben. Die Infos beweisen: Joi "SJ" Harris fuhr nicht schneller als 15 km/h, als sie von einem Motorrad stürzte und dabei ums Leben kam!

Der Vorwurf mancher Medien, SJ sei zu unerfahren gewesen, wurde durch den Unfallbericht, den die gesetzlich beauftragte Firma WorkSafeBC verfasste, jetzt entkräftet: "Die Behauptung, eine unqualifizierte Person hätte den Job gemacht, ist absolut falsch. Sie war die beste Kandidatin für die Position", heißt es darin. Außerdem beweist der Bericht: Die Stunt-Frau aus dem Ryan Reynolds (40)-Streifen fuhr nur 15 km/h.

Die Quelle beschreibt den Unfallhergang ganz genau. SJ sei auf einer ebenen Fläche durch zwei offene Türen gefahren, bevor sie links aus dem Blickfeld der Kameras abgebogen sei. Über eine Sicherheitsrampe sollte sie auf eine große Plattform fahren und dort zum Stehen kommen. "Doch sie schoss über die Plattform hinaus, schlug am Bordstein auf und wurde vom Rad durch ein Glasfenster geschleudert", so der Bericht. Warum das Double der Domino-Darstellerin Zazie Beetz keinen Helm trug und die Bremsen des Fahrzeugs nicht benutzte, ist weiterhin unklar.

Ryan Reynolds in einem Inteview zu seinem Film "Deadpool"Lars Niki/Getty Images
Ryan Reynolds in einem Inteview zu seinem Film "Deadpool"
Ryan Reynolds bei den Dreharbeiten zu "Deadpool 2"Splash News
Ryan Reynolds bei den Dreharbeiten zu "Deadpool 2"
"Deadpool 2"-Darstellerin Zazie BeetzMichael Loccisano /Getty Images for Peabody
"Deadpool 2"-Darstellerin Zazie Beetz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de