Die ehemalige Miss Britain, Danielle Lloyd (33), erwartet schon ihr viertes Kind. Derzeit schreibt das Model online ein Schwangerschaftstagebuch, in dem sie alle Einzelheiten über ihr Befinden notiert. Vor Kurzem gibt sie darin ein Detail bekannt, das für einige Diskussionen sorgen dürfte: Die Dreifach-Mama lässt ihre Kinder nicht impfen!

"Mir machen die Spritzen nichts aus, aber wenn es mal wieder Zeit für die Grippe-Impfung bei den Kids ist, bringe ich sie letzten Endes doch nicht zum Arzt", gibt Danielle in ihrem OK Magazine-Tagebuch zu. Das Ex-Playmate scheint damit schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Sie schreibt weiter: "Ich glaube immer, sie werden hinterher kränker als vorher. Ich finde sie recht sinnlos." Immerhin ließ sie sich kurz zuvor selbst ein paar Spritzen setzen, die das ungeborene Baby schützen sollen. Ein Routine-Eingriff, wie sie schreibt.

Der Vater des Ungeborenen ist Danielles Verlobter Michael O'Neill. Es ist ihr erstes gemeinsames Kind. Für Überraschung sorgte zuletzt die Blitz-Verlobung der Turteltauben im März letzten Jahres nach nur sechs Monaten Beziehung. Die anderen drei Söhne bekam sie mit dem Fußballer Jamie O'Hara (30), von dem sie sich vor drei Jahren scheiden ließ.

Danielle Lloyd und Töchterchen ArabellaInstagram / missdlloyd
Danielle Lloyd und Töchterchen Arabella
Danielle Lloyd mit ihren drei Söhnen und ihrem Verlobten Michael O'NeillGetty Images
Danielle Lloyd mit ihren drei Söhnen und ihrem Verlobten Michael O'Neill
Danielle Lloyd mit ihren beiden SöhnenWENN
Danielle Lloyd mit ihren beiden Söhnen
Wie findet ihr es, dass Danielle ihre Kinder nicht impfen lassen möchte?288 Stimmen
73
Ich finde es ok, es sollte sowieso ihre Sache sein!
215
Ich finde es schlecht, das ist verantwortungslos von ihr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de