Was für eine Ehre! Michael Schumacher (48) fuhr sich von 1991 bis 2012 während seiner Zeit als Formel 1-Fahrer zur Legende. 2013 dann der Schock: der Profi-Sportler stürzte beim Skifahren so schwer, dass er ins Koma fiel, und seitdem nie wieder in der Öffentlichkeit zu sehen war. Damit die Fans ihrem Idol wieder ganz nah sein können, wird ein Michael Schumacher-Museum errichtet!

Wie die Bild berichtete, versprach Michaels Managerin Sabine Kehm: "Es wird ein Grand Prix der Erinnerung aus zwei Jahrzehnten, die Leute sollen ein Stück Automobilgeschichte erleben." Das Museum werde in Köln errichtet, möglichst nah an Schumis Geburtsort: "Die Familie Schumacher ist über diesen Ort begeistert. Er ist nur 30 Kilometer von Kerpen entfernt." Bereits nächstes Frühjahr soll es so weit sein und seine Anhänger dürfen umsonst unter anderem 20 Rennautos und die passenden Overalls und Helme der Ikone bestaunen.

Aber nicht nur in einem Gebäude lebt Schumis Talent weiter: auch in Sohnemann Mick Schumacher (18)! Der 18-Jährige wurde vergangenen November als Nachwuchs-Rennfahrer des Jahres ausgezeichnet. Was haltet ihr davon, dass Michael ein eigenes Museum bekommt? Nehmt an der Umfrage teil!

Michael Schumacher bei einer Pressekonferenz in Belgien 2012Vladimir Rys / Freier Fotograf
Michael Schumacher bei einer Pressekonferenz in Belgien 2012
Michael Schumacher 2004 in IrlandMark Doyle
Michael Schumacher 2004 in Irland
Mick Schumacher im Oktober 2015 bei einer Preisverleihung am HockenheimringATP/WENN.com
Mick Schumacher im Oktober 2015 bei einer Preisverleihung am Hockenheimring
Freut ihr euch auf das Schumi-Museum?173 Stimmen
127
Ja, total! Da muss ich unbedingt hin!
46
Nein, ich bin nicht so ein großer Fan von ihm!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de