Promi Big Brother 2017 ist vorbei. Unternehmer Jens Hilbert hat sich den Sieg sichern können. Dabei war der große Favorit lange ein Anderer: Stimmungskanone Willi Herren (42) war nicht nur bei den Bewohnern im Haus, sondern auch bei den Fans an den TV-Geräten überaus beliebt. Am Ende könnte ihn sein Verhalten in den letzten Tagen aber den Sieg gekostet haben. PBB-Late-Show-Moderator Aaron Troschke (28) kennt Willi schon seit neun Jahren und geigt ihm nach der Sendung ordentlich die Meinung!

Aaron Troschke, WebvideoproduzentFacebook / Aaron Troschke
Aaron Troschke, Webvideoproduzent

In der "Promi Big Brother Late Show" auf Facebook spricht YouTube-Komiker Aaron den Kölschen Jung nach dem Finale direkt an: "Ich war enttäuscht von dir, dass du die rote Karte weitergegeben hast, dass du immer in die Kameras geschaut hast und dass du ein Spiel mit Evelyn gespielt hast." Neben der egoistischen Weitergabe der Nominierungskarte, vermisste der "Hey Aaron!!!"-Star also anscheinend auch etwas Authentizität bei dem Ballermann-Sänger.

Willi Herren bei "Promi Big Brother"Sat.1
Willi Herren bei "Promi Big Brother"

Das ist wohl nicht nur Aaron aufgefallen. Willi schaffte es zwar zunächst trotzdem bis ins Finale, wurde dort aber von den Zuschauern als Drittplatzierter herausgewählt. Mit einem Teil des Gewinns in Höhe von 100.000 Euro wollte der Ex-Lindenstraße-Star ausstehende Steuerschulden begleichen.

Willi Herren bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Willi Herren bei "Promi Big Brother"
Seid ihr auch von Willi Herrens Verhalten enttäuscht?427 Stimmen
411
Ja, er hat mich enttäuscht.
16
Nein, ich finde ihn sympathisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de