In den letzten Wochen hatte Kim Kardashian (36) eine Menge Ärger am Hals. Nicht nur, dass sie wegen ihrer Make-up-Linie "KKW" aufgrund einer angeblichen Urheberrechtsverletzung verklagt werden sollte, auch mit Rassismusvorwürfen hatte Kim zu kämpfen. Grund genug, sich mit ihren Kids eine Auszeit zu nehmen!

Auf ihrem Instagram-Account postete Kim nun ein zuckersüßes Bild von sich, Söhnchen Saint West (1) und Tochter North West (4). Ganz unglamourös liegt Kim mit ihren Kindern auf einem Sofa und kuschelt ihre zwei Schätze. "Totale Verdunkelung des Herzens", schrieb Kim in Anspielung auf die totale Sonnenfinsternis (auf Englisch: total eclipse) in den USA zu dem Pic. Doch warum ist Kim denn so melancholisch drauf?

Ihre beiden Kinder scheinen ihr auf jeden Fall viel Kraft zu geben und Nori und ihr Brüderchen sind offensichtlich froh darüber, ihre Mama mal wieder ganz für sich zu haben. Oft genug ist Kim schließlich als Geschäftsfrau unterwegs oder wird für die Reality-TV-Serie Keeping up with the Kardashians ständig von Kameras begleitet. Was glaubt ihr, weshalb Kim sich so melancholisch gibt? Stimmt darüber ab!

Kim Kardashian beim Forbes Women's Summit 2017Dia Dipasupil/Getty Images
Kim Kardashian beim Forbes Women's Summit 2017
Kim Kardashian in New YorkSplash News
Kim Kardashian in New York
Saint West, Kanye West, Kim Kardashian und North West in New York 2016srpp/ Splash News
Saint West, Kanye West, Kim Kardashian und North West in New York 2016
Was meint ihr: Warum zeigt sich Kim so melancholisch?228 Stimmen
172
Vielleicht wird ihr bewusst, manchmal zu wenig Zeit mit ihren Kindern zu verbringen.
56
Das ist einfach nur eine Anspielung auf die Sonnenfinsternis.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de