Julia Roberts (49) und Richard Gere (67) spielten in "Pretty Woman" das absolute Traumpaar. Über Nacht wurden die Schauspieler mit der Liebesgeschichte weltberühmt. Doch eigentlich sollte es gar kein Happy End für Vivianne und Edward geben!

Richard Gere und Julia Roberts in "Pretty Woman"WENN
Richard Gere und Julia Roberts in "Pretty Woman"

Die Rolle von Julia Roberts sollte in der Romanze an einer Überdosis sterben! Zumindest hatten DAS die Filmemacher eigentlich mit der Bordsteinschwalbe vor. Zum Glück nahmen aber die Disney-Schreiber das Ruder in die Hand, beziehungsweise der ehemalige Chef der Walt Disney Company Jeffrey Katzenberg. Das Filmstudio hat nämlich damals das Drehbuch zu "Pretty Woman" gekauft, berichete er gegenüber Dailymail. "Die erste Version ist ziemlich düster." Um dem Image des Konzerns gerecht zu werden, wurde die Story komplett umgeschrieben – zum Glück!

US-Star Julia RobertsKevin Winter/GettyImages
US-Star Julia Roberts

Das "Aufpolieren" hat sich ganz schön gelohnt. Denn: Der Liebes-Streifen spielte über 400 Millionen US-Dollar ein. Ein weiterer Fun-Fact: "Pretty Woman" sollte ursprünglich "3000" heißen. Warum? Soviel wollte Edward für die Zeit mit Vivianne bezahlen. Aber mit der Beauty Julia Roberts in der Hauptrolle passt "Pretty Woman" doch auch viel besser! Steht die Romanze bei euch noch auf dem Programm, wenn ihr einen Filmabend macht? Stimmt ab!

Julia Roberts und Richard GereGetty Images
Julia Roberts und Richard Gere
Ist "Pretty Woman" bei jedem Filmabend dabei?427 Stimmen
384
Ja! Der Film geht echt immer!
43
Nee, ist nicht so meins!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de