Der Scheidungskampf von Ex-Spice Girl Mel B. (42) und ihrem Verflossenen Stephen Belafonte (42) scheint nicht enden zu wollen. Nachdem die zwei sich zuletzt vor Gericht um das Sorgerecht der Kinder gestritten haben, erhebt Mel jetzt ein weiteres Mal schwere Vorwürfe gegen ihren Ex: Stephen soll die Scheidung angeblich nutzen, um sich Aufmerksamkeit zu verschaffen!

Die Sängerin verlangt vom Gericht in Los Angeles, die Akte mit den Missbrauchs-Vorwürfen gegen ihren Noch-Ehemann unter Verschluss zu halten, wie TMZ berichtet. Der Grund: Die Musikerin habe den Verdacht, Stephen nutze die Aufmerksamkeit durch das Gerichtsverfahren für PR-Zwecke! Außerdem ziehe der Produzent die gemeinsame Tochter Madison (5) und Mels Tochter Angel Iris (10) ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Die 42-Jährige vermute, Stephen spiele der Presse die Besuchstermine der kleinen Madison zu – mit voller Absicht und gegen deren Willen. "Er genießt die Aufmerksamkeit der Medien, während unsere gemeinsame Tochter darunter leidet!"

Die Versiegelung der Akte hat für Mel auch einen persönlichen Grund: Die America's Got Talent-Jurorin argumentiert, es sei eine Qual für sie, in einer öffentlich zugänglichen Verhandlung über den Missbrauch sprechen zu müssen. Stephen streitet alle Vorwürfe seiner Ex ab. Was meint ihr: Nutzt Stephen die Verhandlung wirklich, um das Interesse der Öffentlichkeit auf sich zu ziehen? Stimmt unten ab.

Mel B. mit ihren Töchtern Madison Brown Belafonte und Angel Iris Murphy BrownAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Mel B. mit ihren Töchtern Madison Brown Belafonte und Angel Iris Murphy Brown
Musikerin Mel B. auf dem roten TeppichFrederick M. Brown/ Getty Images
Musikerin Mel B. auf dem roten Teppich
Musikerin Mel B. mit ihren Töchtern im BettInstagram / officialmelb
Musikerin Mel B. mit ihren Töchtern im Bett
Denkt ihr, dass Stephen den Prozess wirklich nutzt, um im Gespräch zu bleiben?121 Stimmen
17
Auf keinen Fall. Das würde er seinen Kindern nicht antun.
104
Ich bin mir nicht sicher. Diese Verhandlung ist wirklich sehr kompliziert…


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de