Unfall-Drama nur für krasse PR? Gestern verunglückte der Rapper Eko Fresh (33) auf Mallorca mit einem Quad. Kurz nach dem Unfall hieß es, er liege schwer verletzt im Krankenhaus. Heute Morgen dann Entwarnung: Der "König von Deutschland"-Interpret postete ein Foto, auf dem er, auf zwei Kumpels gestützt, das Krankenhaus verlässt, von "schwer verletzt" und "Lebensgefahr" keine Spur. Jetzt fühlt sich seine Fan-Gemeinde verarscht!

"Eko, alles Gute für dich, aber ich glaube nicht, dass du jetzt nach einem so schweren Unfall wieder draußen bist", schreibt ein Follower skeptisch unter dem Facebook-Post. Ein anderer wundert sich ebenfalls und vermutet hinter der Unfall-Story eine Promo-Aktion: "Lass mich raten, bald kommt ein neues Album?" Andere Fans wiederum wünschen dem 34-Jährigen erst mal nur gute Besserung und sind froh, dass es weniger schlimm ist als erwartet.

Wenige Stunden zuvor postete seine Frau Sarah noch ein Bild, das bedingt entwarnte. Darauf zu sehen: Ihre Hand hält die blutverschmierte Hand des Rappers. Immerhin versah sie das Pic mit dem Update, dass es ihrem Liebsten "schon etwas besser" gehe.

Eko FreshFacebook / Eko Fresh
Eko Fresh
Eko Fresh und SamyInstagram / shamsedin53
Eko Fresh und Samy
Sarah Fresh hält ihrem Mann Eko Fresh die HandFacebook / Sarah Fresh
Sarah Fresh hält ihrem Mann Eko Fresh die Hand
Glaubt ihr, dass Ekos Unfall zu PR-Zwecken aufgebauscht wurde?302 Stimmen
231
Auf jeden Fall, da war was faul an der Geschichte!
71
Auf keinen Fall, er hatte einfach sehr viel Glück, und im ersten Moment dachte man wahrscheinlich wirklich, dass alles sehr viel schlimmer sei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de