Sie leben in Palästen und sind schon jetzt die Stars im britischen Königshaus. Trotzdem sorgen Mama und Papa dafür, dass Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) keine verwöhnten Royals werden. Kate (35) und William (35) ist es laut Us Weekly nämlich wichtig, dass ihr Nachwuchs möglichst normal und unbeschwert aufwächst. Das bedeutet, dass sie mit ihren Kids viel außerhalb ihrer Luxus-Anwesen an der frischen Luft unternehmen und fröhliches Herumtoben nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht ist. Zugleich gibt es aber einige strenge Regeln, an die sich die königlichen Eltern halten. So sind Computer und iPads in den Kinderzimmern von George und Charlotte untersagt. Das Motto: Prinz und Prinzessin sollen sich viel bewegen und beim Spielen ihre eigene Vorstellungskraft benutzen!

Spiel-Verbot? George & Charlotte werden nicht nur verwöhntArthur Edwards / Pool/ Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de