Sie musste sich wieder unters Messer legen. Nach unzähligen Beauty-Eingriffen musste Melanie Griffith (60) einmal mehr einen Arzt aufsuchen – allerdings nicht etwa, um dem Alterungsprozess entgegenzuwirken. Die Schauspielerin musste sich wegen Hautkrebs behandeln lassen und das bereits zum zweiten Mal!

Schon kämpft der "Buffalo Girls"-Star gegen den Hautkrebs Melanie musste sich Melanie laut US Weekly ein Karzinom auf ihrer Nase entfernen lassen. Beim letzten Mal, 2009, behielt sie von ihrem Eingriff ein blaues Auge zurück und löste damit neue Gerüchte um weitere Schönheits-Operationen oder einen eskalierten Ehe-Streit mit ihrem Ex-Mann Antonio Banderas (57) ordentlich an, wie das OK! Magazine berichtete. Die Vermutungen, er habe sie geschlagen, mussten von der Hand gewiesen werden. Damals wie heute wurde die Krankheit in einem frühen Stadium entdeckt, sodass keine Spätfolgen zu erwarten sind.

Trotz ihres erneuten Rückschlages lässt sich Melanie nicht unterkriegen und zeigt sich so fit und schön wie eh und je. Bei Social Media postete die 60-Jährige erst vor einigen Wochen ein Bild im knappen Sport-Outfit und zeigte ihre Bauchmuskeln. Ihr Alter und ihre Krankheit sieht man ihr darauf absolut nicht an. Wo die Schauspielerin grade in solchen schwierigen Zeiten einen wichtigen Halt findet: Bei ihrer Familie! Mit der feierte sie auch ihren 60. Geburtstag vor vier Wochen.

Melanie Griffith und Antonio BanderasWENN
Melanie Griffith und Antonio Banderas
Melanie Griffith, SchauspielerinInstagram / melanie_griffith57
Melanie Griffith, Schauspielerin
Clay Griffith, Melanie Griffith und ihre Kinder Jesse, Alexander, Stella und DakotaInstagram / melanie_griffith57
Clay Griffith, Melanie Griffith und ihre Kinder Jesse, Alexander, Stella und Dakota
Wie findet ihr es, dass Melanie sich ihre Schock-Diagnose kaum anmerken lässt?189 Stimmen
167
Finde ich gut! Sie ist eine starke Frau!
22
Finde ich nicht gut! Sie sollte sich lieber mal erholen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de