Krasser Fail bei Kiss Bang Love! Die erste Folge der dritten Staffel der Knutsch-Sendung, die von Annemarie Carpendale (39) moderiert wird, lief am Donnerstag auf ProSieben. Teilnehmer Julius musste sich mit verbundenen Augen durch 15 Kandidatinnen küssen, um so seine Traumfrau zu finden! Doch die feuchten Lippenbekenntnisse zogen nicht mehr viele Zuschauer vor die Bildschirme – der Show-Auftakt floppte!

Lediglich 800.000 Haushalte haben die Bussel-Session im TV verfolgt – ein neuer Tiefstwert, wie DWDL berichtete. Anscheinend interessiert sich kaum noch jemand für das Blind-Kissing-Format, denn beim Gesamtpublikum landete "Kiss Bang Love" nur bei einem Marktanteil von 2,9 Prozent! Im Vergleich dazu haben noch knapp 15 Prozent der deutschen Haushalte den Start der aller ersten Episoden verfolgt. Viele Twitter-User finden die Inhalte mittlerweile langweilig, schließlich werde sich da ja nur geküsst.

Reality-TV-Programme wie Naked Attraction hingegen trafen auf mehr Zuspruch. In dieser Kuppelshow auf RTL II präsentierten sich die Paarungsfreudigen komplett nackt – und sollten ihrem Gegenüber so die Entscheidung für ein Date mit sich leichter machen. Über eine Million Haushalte verfolgten den Start im Mai.

Julius von "Kiss Bang Love"ProSieben / Frank Zauritz
Julius von "Kiss Bang Love"
"Kiss Bang Love" auf Pro7ProSieben/Kay Kirchwitz
"Kiss Bang Love" auf Pro7
Auszug der englischen Show "Naked Attraction"Supplied by WENN
Auszug der englischen Show "Naked Attraction"
Schaut ihr "Kiss Bang Love"?199 Stimmen
53
Ja! Ich finde das Format echt toll!
60
Nein! Es ist einfach nur noch langweilig!
86
Nein, so ein Trash kommt mir nicht auf den Bildschirm!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de