Keine leichte Zeit für Bastian Yotta (40). Im Juli musste der Millionär bereits den Tod seiner geliebten Oma verkraften. Anfang August folgte dann eine weitere Hiobsbotschaft – sein Opa musste sich einer schweren Operation unterziehen. Bastian rief damals sogar seine Fans dazu auf, für ihn zu beten. Wenige Wochen nach dem Eingriff ist es nun traurige Gewissheit – sein Opa ist ebenfalls verstorben.

Bastian Yotta mit seinem OpaSnapchat / @yotta-life
Bastian Yotta mit seinem Opa

"Heute ist der Tag, vor dem ich Angst hatte. Mein geliebter Opa ist gestorben. Er war alles für mich und ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Schmerzen jemals wieder verschwinden werden", trauerte der 40-Jährige auf Instagram und teilte zu den rührenden Worten ein gemeinsames Schwarz-Weiß-Foto. Auch wenn der Verlust ihm das Herz breche, er sei froh, dass sein Opa jetzt wieder mit Oma vereint ist. "Du warst mein bester Freund und mein Seelenverwandter. Du kennst mich besser als sonst jemand. Du hast immer an mich geglaubt [...] Du warst immer mein Vorbild und unsere Verbindung war eine ganz besondere. Ich liebe dich", verabschiedete er sich.

Bastian Yotta und seine GroßelternSnapchat – Bastian Yotta
Bastian Yotta und seine Großeltern

Woran sein Großvater starb, ist bislang noch nicht bekannt. Vor wenigen Wochen machte sich der Erfolgs-Unternehmer bereits Sorgen. "Opa, bleib bei mir, ich brauche dich hier. Du bist mein Ein und Alles. Bitte betet für die beste Person, die ich je kennengelernt habe", bat er seine Follower.

Bastian Yotta in Beverly Hills, 2016Rick Mendoza / Splash News
Bastian Yotta in Beverly Hills, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de