Für Rodrigo Alves, der sich selbst als menschlicher Ken bezeichnet, steht das Aussehen an erster Stelle. Fast 50 Beauty-Eingriffe musste er über sich ergehen lassen, um zum Abbild seiner Lieblingspuppe zu werden. Umso schockierender ist, was sich nun ereignet hat: Er wurde überfallen und verlor deshalb sein strahlendes Lächeln.

Rodrigo Alves in LondonSplash News
Rodrigo Alves in London

"Ich bin ein von den Zähnen bis zu den Zehen ein gemachter Mann und jetzt musste ich morgens aufwachen und drei von den Zähnen fehlten!", berichtete Rodrigo gegenüber MailOnline von seinem morgendlichen Schockmoment. Was war passiert? Am Abend zuvor haben er und eine Freundin in einer Bar gefeiert – dabei wurden sie von einer Gruppe Frauen beklaut. Dieser Vorfall setzte dem Briten offenbar so sehr zu, dass er danach nur schlecht schlafen konnte. "Ich muss während der Nacht solche Albträume gehabt haben, dass ich so doll mit den Zähnen geknirscht habe, bis sie abgebrochen sind!", erklärte sich der Ken-Fanatiker den Ausfall seiner Kauwerkzeuge.

Rodrigo Alves in den ITV-Studios in LondonRocky/WENN
Rodrigo Alves in den ITV-Studios in London

Der Beauty-Fan suchte umgehend eine Notfall-Klinik auf und ließ sich dort seine teuer versicherten Beißerchen wieder ankleben. Was die körperliche Unversehrtheit im Allgemeinen angeht, will sich Rodrigo ab sofort nur noch in Begleitung von Bodyguards auf die Straße wagen, wie er im Interview mit dem Mirror offenbarte.

Rodrigo Alves vor einem Restaurant in Beverly HillsSPW / Splash News
Rodrigo Alves vor einem Restaurant in Beverly Hills
Denkt ihr, Rodrigos Ängste sind berechtigt?197 Stimmen
145
Nein! Er war einfach angetrunken und die Frauen haben die Situation ausgenutzt.
52
Ja! So viel Aufmerksamkeit wie er auf sich lenkt, sollte er vorsichtig sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de