Jennifer Lawrence (27) ist auf einer Farm mit vielen Tieren aufgewachsen – darunter auch Pferde. Eines starb, als die Oscar-Preisträgerin noch zur Schule ging. In einer Talkshow hat sie nun berichtet, wie ihre Mutter ihr die Todesnachricht überbrachte: laut und so gar nicht einfühlsam.

Chris Pratt und Jennifer LawrenceWUF / Splash News
Chris Pratt und Jennifer Lawrence

In der Tonight Show unterhielt sich die Schauspielerin mit Moderator Jimmy Fallon (43) über ihr Vogue-Covershooting. Auf einem der Fotos posiert sie mit einem Pferd. Jimmy erkundigte sich nach den Pferden, mit denen Jennifer aufgewachsen war und sie antwortete: "Da gab es dieses eine Pferd namens Bones. Wenn man auf einer Farm aufwächst, gibt es immer Höhen und Tiefen." Eines Tages, als Jennifer bei einem Sportwettbewerb ein Team ihrer Schule als Cheerleaderin anfeuerte, habe ihre Mutter auf der Tribüne gestanden und ihr etwas zugerufen. Während Jennifer noch tanzte, habe sie realisiert, was ihre Mom gerade gebrüllt hatte: "Bones ist tot! Bones ist gestorben!"

Jennifer Lawrence, SchauspielerinEmma McIntyre/Getty Images
Jennifer Lawrence, Schauspielerin

JLaw sei geschockt gewesen über die Art ihrer Mutter, ihr die Todesnachricht zu überbringen. Vor Kurzen zeigte die Schauspielerin ihre Tierliebe, als sie ihren Hund Pippi Lawrencestocking vor einem Paparazzo verteidigte.

Jennifer Lawrence auf einer Filmpremiere in New YorkJamie McCarthy/ Getty Images
Jennifer Lawrence auf einer Filmpremiere in New York
Könnt ihr die Aktion von Jennifers Mom nachvollziehen?251 Stimmen
21
Ja, sie wollte ihrer Tochter so schnell wie möglich Bescheid geben.
230
Nein, sie hätte damit warten können, bis Jennifers Auftritt vorbei ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de