Es war der TV-Schock des Abends! In der RTL II-Show "Echt Familie - Das sind wir" setzt sich der ehemalige DSDS-Star Menowin Fröhlich (30) aktuell mit seinen heftigen Drogenproblemen auseinander. Dabei immer an seiner Seite: seine Freundin Senay. Doch die Sucht des Reality-Stars macht der Beziehung schwer zu schaffen – auch, dass ihm eine einjährige Haftstrafe droht! Doch in dieser schwierigen Situation schockt besonders ein Ereignis – denn Menowin wird erneut Vater!

Die Babybombe ließ seine Lebensgefährtin in einem besonders unpassenden Moment platzen – nämlich erzählte sie ihrem Schatz nach einem ihrer unzähligen Streits von ihrem positiven Schwangerschaftstest! Die Liebenden hatten zuvor beschlossen, ihre langjährigen Pläne, zu heiraten, endlich in die Tat umzusetzten – da kriegten sie sich auch schon wieder wegen ihrer Wohnsituation in die Haare. Der 30-Jährige ist unzufrieden, dass er mit seiner Liebsten und dem gemeinsamen Sohn noch bei der Schwiegermutter lebt. Doch seine Verlobte hat Zweifel am Alleinwohnen mit ihrem Freund – zu groß ist die Angst vor seinen aggressiven Ausrastern. Ob ein weiterer Nachwuchs den TV-Star endlich auf den richtigen Weg bringen wird?

Zu seinen Hochzeiten konsumierte der Sänger fast jeden zweiten Tag Kokain sowie Unmengen an Alkohol. Auch die Hand gegenüber Senay rutschte ihm schon einmal aus.

Menowin Fröhlich und SenayInstagram / menowin87
Menowin Fröhlich und Senay
Menowin Fröhlich, SängerInstagram / menowin87
Menowin Fröhlich, Sänger
Menowin FröhlichInstagram / menowin87
Menowin Fröhlich
Glaubt ihr, dass die Geburt seines zweiten Babys den Sänger von seiner Drogensucht wegholen wird?395 Stimmen
373
Bestimmt nicht! Er ist einfach schon viel zu tief im Drogensumpf. Da wird auch die Geburt seines zweiten Kindes nichts daran ändern!
22
Klar, ganz sicher! Ich glaube fest daran, dass die Geburt seines zweiten Sprösslings ihn zum Umdenken bewegen wird!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de