In der RTL II-Doku "Echt Familie – Das sind wir!" spricht Sarah Lombardi (24) ganz offen über ihre Probleme. Der eigentliche Star ist aber Söhnchen Alessio (2), den die Sängerin komplett im TV zeigt. Während die meisten Fans ausflippen, wie süß der Zweijährige ist, gibt es auch kritische Stimmen. Papa Pietro (25) kündigte jetzt an, dass mit Fernsehauftritten für den Knirps bald Schluss sein soll!

"Wenn Alessio in den Kindergarten geht, werden wir ihn nicht mehr so oft im TV zeigen, das haben wir besprochen", stellte der Chartstürmer gegenüber Closer klar. Dass sein Sohn durch seine Mama dort zurzeit wöchentlich zusehen ist, ist für den DSDS-Sieger von 2011 aber kein Problem. Man müsse Alessio nicht verstecken oder in eine Ecke setzen, wenn die Kamera liefe: "Auf der Straße kann ihn ja auch jeder sehen", nahm er seine Ex in Schutz.

Die DSDS-Beauty rechtfertigt die öffentliche Darstellung ihres Sohnes dadurch, dass dieser ein Teil von ihr sei: "Ich denke nicht, dass ihm solche Shows schaden oder so", verteidigte sie sich. Wenn es um ihren Nachwuchs geht, scheiden sich bei den Promis die Geister. Während manche ihre Kinder komplett verstecken, wie Stefan Raab (50), zeigen andere ihre Sprösslinge bei jeder Gelegenheit. Das sollte wohl jeder für sich selbst entscheiden!

Alessio LombardiInstagram / sarellax3
Alessio Lombardi
Sarah Lombardi mit AlessioRTL II
Sarah Lombardi mit Alessio
Sarah und Alessio LombardiRTL II
Sarah und Alessio Lombardi
Glaubt ihr, ab dem Kindergarten ist wirklich Schluss mit TV-Auftritten für Alessio?278 Stimmen
93
Ja, das ziehen die beiden bestimmt durch. Durch DSDS sollten sie wissen, wie es ist früh im Fernsehen zu sein.
185
Nein, beim Bekanntheitsgrad seiner Eltern wird der Kleine immer mal zusehen sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de