Hugh Hefner (✝91) spielte zu seinen Lebzeiten nicht nur eine Rolle als Vorreiter für die sexuelle Freiheit. Obwohl der Playboy-Gründer vor allem für seine zahlreichen Beziehungen zu meist viel jüngeren Frauen bekannt war, hatte er zu jeder auch eine persönliche Bindung. Cristal Camden, eine seiner Ex-Freundinnen, offenbarte: Hugh habe ihr das Leben gerettet!

Nachdem sie ihre einjährige Beziehung beendet hatten, soll Hugh Cristal bei einem seiner Filmabende mit dem Wissen über ihre Bulimie-Erkrankung konfrontiert haben, erzählte sie TMZ. "Wenn er mich nicht mit seinen lieben Worten motiviert hätte, eine Therapie zu machen, wäre ich vielleicht nicht mehr hier!", lauten ihre deutlichen Worte über Hughs enorme Hilfe. Von 2003 bis 2004 waren die beiden ein Paar. Nach der Trennung zog Cristal vom Playboy-Mansion in das Haus der Playmates. Die Gemeinschaft sei für sie wie eine Familie gewesen, weshalb sie nach ihrer achtmonatigen Behandlung dorthin zurückgekehrt sei.

Auch Sohn Cooper Hefner (26) fand liebevolle Worte zum Tod des Unternehmers und postete auf seinem Social-Media-Account eine rührende Erinnerung an den Womanizer. Zu Ehren des Erotik-Moguls hatten sich seine vier Kinder getroffen, um ihn gebührend zu verabschieden. Zusammen hoben sie noch einmal die Gläser.

Hugh Hefner und Crystal Harris
Getty Images
Hugh Hefner und Crystal Harris
Hugh Hefner, "Playboy"-Gründer
Getty Images
Hugh Hefner, "Playboy"-Gründer
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Getty Images
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Hättet ihr gedacht, dass sich Hugh so doll um seine Mädels gekümmert hat?205 Stimmen
71
Nein! Bei so vielen Mädchen ist es ja auch schwer, den Überblick zu haben!
134
Ja! Sonst hätte er wahrscheinlich nicht so eine große Fangemeinde gehabt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de