Die neue Staffel The Voice of Germany startete mit einer aufregenden ersten Folge. Alle Augen waren natürlich anfangs auf Neu-Juror Mark Forster (33) gerichtet – bis eine Teilnehmerin die Bühne betrat und allen die Schau stahl. Travestie-Diva Jade Pearl Baker überzeugte die Juroren mit einem glamourösen Auftritt.

"The Voice of Germany"-Coaches 2017ProSieben/SAT.1/Richard Hübner
"The Voice of Germany"-Coaches 2017

In einer glitzernden Hollywood-Robe betrat zum allerersten Mal eine Travestie-Künstlerin die "The Voice"-Bühne. Sie sang die gefühlvolle Ballade "Moon River" und sorgte mit ihrer Hammerstimme für den ersten Gänsehaut-Moment der Staffel. Die Zuschauer hatte sie sofort auf ihrer Seite. Aber es dauerte dann auch nicht lange, bis sich alle vier Jurorensessel zu ihr umdrehten. Vor allem Jury-Neuling Mark war von Jades Talent, aber auch von ihrer sprudelnden Persönlichkeit, sofort begeistert: "Du bist ein richtiges Kunstwerk. Das ist für mich eine Grenzerfahrung, die ich so noch nicht kannte.

Travestie-Künstlerin Jade Pearl BakerInstagram / jadepearlbaker
Travestie-Künstlerin Jade Pearl Baker

Um sie in sein Team zu holen, legte Mark sich schwer ins Zeug: "Ich möchte einfach nicht, dass das aufhört mit uns. Ich will, dass das weitergeht." Überzeugen konnte er die Sängerin damit aber nicht. Augenscheinlich genoss sie den Moment, als alle Juroren um sie kämpften. Am Ende entschied sie sich dann für die Jungs von Fanta Vier. "Ich hole mir zwei Coaches", begründete sie ihre Wahl.

Michi Beck und Smudo bei "The Voice of Germany"ProSieben/SAT.1/Richard Hübner
Michi Beck und Smudo bei "The Voice of Germany"
Glaubt ihr, dass Jade in dieser Staffel gewinnen wird?699 Stimmen
254
Ja, ihr Auftritt war doch der Hammer.
445
Nein. Das war ja erst die erste Folge, da können noch viele Talente kommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de