Heute Abend war es so weit: Sänger Mark Forster (33) durfte zum ersten Mal neben Samu Haber (41), Yvonne Catterfeld (37) und den Fantastischen Vier in der beliebten Jury von The Voice of Germany sitzen. Mit coolen Witzen und zuckrigen Komplimenten versuchte das Hitmonster dabei, die Kandidaten für sich zu gewinnen. Aber wie gut hat sich Mark bei seinem ersten Mal geschlagen?

Mark Forster, Michi Beck und Smudo, Yvonne Catterfeld und Samu HaberProSieben / SAT.1 / Richard Hübner
Mark Forster, Michi Beck und Smudo, Yvonne Catterfeld und Samu Haber

Er war sich für keinen Spruch zu schade: Bei seiner Premiere auf dem großen Drehstuhl schmeichelte sich der "Chöre"-Interpret in die Herzen der Teilnehmer. "Dein Name ist polnisch und bedeutet Himbeere. Du bist genauso süß!", bezirzte der Mann mit der Cappy Kandidatin Melina und bezeichnete Kollege Smudo (49) beim Kampf um den 16-jährigen Melvin scherzend als "Opa". Vor Transvestie-Künstlerin Jade Pearl Baker packte Mark zudem gleich mal den Berliner in sich aus – und schmierte ihr im üblichen Hauptstadtdialekt ordentlich Honig ums geschminkte Mündchen.

Mark Forster bei "The Voice of Germany"SAT.1 / André Kowalski
Mark Forster bei "The Voice of Germany"

Die lieben Worte und Komplimente halfen dem Frischling weiter: Seinen Kollegen schnappte der ehemalige The Voice Kids-Juror direkt den singenden Torwart Benedikt Köstler unter der Nase weg. Der 16-Jährige hatte den Coaches mit Elvis Presleys (✝42) "Always on my mind" die Köpfe und Stühle verdreht und entschied sich zum großen Ärger von Samu und Co. für den charmanten Sprücheklopfer. Wie hat euch Marks Premiere im TVoG-Stuhl gefallen? Stimmt unten ab.

Sänger Mark ForsterSascha Steinbach / Getty Images
Sänger Mark Forster
Wie hat euch Mark in seiner ersten Show bei TVoG gefallen?4676 Stimmen
4083
Mega gut! Er ist ein super Juror und hat ordentlich witzige Sprüche rausgehauen.
593
Geht so. Mir war er ein wenig "too much"!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de