Er hat es geschafft! Zusammen mit drei Freunden hat Rafy Ahmed seine Sportbekleidung bei Die Höhle der Löwen vorgestellt. Der Gründer und Designer der Marke "Morotai" konnte nicht nur überzeugen. Es gelang ihm sogar, mehr herauszuschlagen als eigentlich geplant – 100.000 Euro will Dagmar Wöhrl (63) in die Firma investieren, für 20 Prozent der Anteile!

Am 1. Januar dieses Jahres hat Rafy mit seinem Freund Waldemar offiziell die Marke gegründet und bereits jetzt ist ihre Arbeit ein voller Erfolg. Auch ohne den Deal liegen ihre Zahlen, laut Bild, im siebenstelligen Bereich. 40 Mitarbeiter sind in Deutschland, 250 weitere in Rafys Heimat Pakistan beschäftigt. Die Idee für die alltagstauglichen Sportklamotten kam während des Modedesign-Studiums. "15.000 Euro hat Waldemar mir anfangs gegeben. Bevor er dann als Gesellschafter mit eingestiegen ist", erzählte Rafy von den Anfängen. Weil die Stücke nur in den Farben Grau, Weiß und Schwarz gehalten sind, sind sie besonders gut zu kombinieren.

Die Kollektion ist nach der indonesischen Insel "Morotai" benannt, wie man auf der Homepage lesen kann. Diese Insel wurde im Zweiten Weltkrieg von einem einzigen japanischen Krieger verteidigt – mit dieser Geschichte will er in jedem Sportler den Kampfgeist wecken. Besonderen Biss musste auch der Designer beweisen. Als seine Familie von Pakistan nach Deutschland geflüchtet war, war Rafy gerade mal ein Jahr alt. Mit einer schlimmen Darmkrankheit und geringen finanziellen Mitteln seiner Familie hatte er keinen guten Start ins Leben. Nur bei seinen beiden Leidenschaften Sport und Mode fühlte er sich aufgehoben.

Was sagt ihr zu Rafys Erfolg?1096 Stimmen
957
Er ist ein tolles Vorbild! Er zeigt, dass jeder mit dem nötigen Biss seine Ziele erreichen kann!
139
Nur weil er so erfolgreich ist, heißt das nicht, dass es wirklich jeder schaffen kann!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de