Sie waren die Kult-Clique der Fernsehwelt. Sex and the City legte die Latte für Frauenfreundschaften extrem hoch. Dennoch wurde immer wieder gemunkelt, dass es hinter der strahlenden Fassade des Dreamteams weitaus weniger rosig ausgesehen haben soll. Nun bestätigt Kim Cattrall: Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon, Kristin Davis und sie waren nie enge Freunde!

"Wir waren Kolleginnen und das ist eigentlich ein sehr gesunder Zustand, weil man dann eine klare Grenze zwischen beruflichen und privaten Beziehungen ziehen kann", räumt die Schauspielerin in einem Interview mit Piers Morgan ein. Die Erfolgsserie sei der einzige gemeinsame Nenner der Hauptdarstellerinnen gewesen. Als die Abenteuer der vier New Yorker Ladies zu Ende waren, trennten sich auch die Wege der Schauspielerinnen. "Sie haben alle Kinder und zudem bin ich zehn Jahre älter als sie", erklärt die Blondine. "Außerdem verbringe ich seit dem Ende der Serie kaum noch Zeit in New York – also nein, ich habe keinen Kontakt mehr zu ihnen." Sie erinnere sich nicht einmal mehr daran, wann sie mit ihren einstigen Co-Stars zum letzten Mal gesprochen hat.

Als der Fernsehmoderator anmerkt, dass Fans der Kultserie über diese Tatsachen sicher enttäuscht sein werden, entgegnet die 61-Jährige gelassen: "Darin liegt die Ironie des Ganzen, aber das ist nun mal die Realität. Ich bin einfach nur ehrlich."

Kim Cattrall im Interview mit Piers MorganWenn.com
Kim Cattrall im Interview mit Piers Morgan
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis (v.l.n.r.)Patricia Schlein/WENN
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis (v.l.n.r.)
Kim Cattrall als Samantha in der dritten Staffel von "Sex and the City"Getty Images
Kim Cattrall als Samantha in der dritten Staffel von "Sex and the City"
Hättet ihr damit gerechnet, dass zwischen den Hauptdarstellerinnen so eine Eiszeit geherrscht hat?2425 Stimmen
1057
Nie im Leben! Die Ladies hatten so eine tolle Chemie!
1368
Ja, nach den ganzen Gerüchten habe ich mir das schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de