Sind sie schlechte Verlierer? Am Sonntagabend wurden in London die MTV European Music Awards verliehen. Mit drei Preisen war Shawn Mendes (19) der strahlende Gewinner, doch auch Louis Tomlinson (25) durfte sich über eine Auszeichnung freuen. Das One Direction-Mitglied setzte sich gegen die Girlband Little Mix durch und bekam von deren Fans ordentlich Gegenwind!

Wie in den meisten Sparten, hatten die Zuschauer den Sieger in der Kategorie "Best UK Act" vorab bestimmt. Louis konnte dabei die meisten Stimmen einheimsen und ließ namhafte Konkurrenz wie Ed Sheeran (26), Dua Lipa (22), Stormzy (24) und eben Little Mix hinter sich. Auf Twitter beschwerten sich zahlreiche Mixer – wie sich die Fangemeinde der Girls selbst nennt – über dieses Ergebnis. Andere User verteidigten den Boyband-Star: Er habe verdient gewonnen.

Der 25-Jährige holte den Preis zwar nicht persönlich ab, aber er bedankte sich auf Twitter bei seinen Fans für die Teilnahme am Voting. Trotz des kleinen Shitstorms im Netz dürfte ihm der Award wohl besonders in Erinnerung bleiben, denn der EMA ist die erste Ehrung für Louis als Solokünstler.

Little Mix beim "X Factor"-Halbfinale 2011
Getty Images
Little Mix beim "X Factor"-Halbfinale 2011
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Die Boyband One Direction 2010 in London
Getty Images
Die Boyband One Direction 2010 in London
Wer wäre euer Favorit in der Kategorie "Best UK Act" gewesen?1951 Stimmen
641
Louis Tomlinson
10
Stormzy
291
Little Mix
873
Ed Sheeran
136
Dua Lipa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de