Da hat er wohl seine Rolle in der Vampirserie True Blood ein bisschen zu ernst genommen! Der schwedische Schauspieler Alexander Skarsgard (41) landete an Thanksgiving, dem Feiertag, an dem sich die Landesbürger dankbar zeigen, mit einer blutigen Hand in der Notaufnahme. Der Serienblutsauger postete die Fleischwunde via Social Media und zeigte so, ganz dem Feiertag angemessen, Dankbarkeit bei seinen Helfern.

Die nähten die Fleischwunde offenbar zur vollständigen Zufriedenheit des Hollywood-Hotties. Via Instagram präsentierte Alexander auf seinem Undercoveraccount Rex Danger die Schnittverletzung während der Erstversorgung. Alex bedankte sich in der Bildunterschrift auf augenzwinkernde Weise bei allen Beteiligten, die Erste Hilfe leisteten: "Heute danke ich Schwester Rosalie und Doktor Taleb im örtlichen Krankenhaus in Lachute, Quebec. Ihre schnelle und heldenhafte Aktion hat mir das Leben gerettet."

Der Schauspieler sorgte erst kürzlich mit einer besonders ungewöhnlichen Frisur für eine andere Art der Aufregung. Zu einer Veranstaltung in New York tauchte er plötzlich mit kahlem Kopf auf. Der "Tarzan"-Star trägt derzeit nämlich Halbglatze und das sogar freiwillig. Für eine neue Filmrolle in dem Streifen "The Hummingbird Project" legte er sich diesen ungewöhnlichen Look zu.

Alexander Skarsgards verletzte HandInstagram / rexdanger
Alexander Skarsgards verletzte Hand
Alexander Skarsgard bei den Annual Directors Guild Of America Awards 2016Frederick M. Brown
Alexander Skarsgard bei den Annual Directors Guild Of America Awards 2016
Alexander Skarsgard bei der Eröffnung einer Louis Vuitton-AusstellungNicholas Hunt / Getty Images
Alexander Skarsgard bei der Eröffnung einer Louis Vuitton-Ausstellung
Was haltet ihr von Alex' Post?329 Stimmen
302
Super witzig! Muss man mit Humor nehmen, so was
27
Muss nicht sein, das viele Blut im Netz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de