Malle-Jens kann aufatmen! Ex-Dschungelkandidat Jens Büchner (48) hat sein Heimat-Dörfchen Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt seit Monaten nicht mehr gesehen. Grund dafür: Seit sechs Jahren hat der Goodbye Deutschland-Auswanderer Mietschulden bei einem Bauunternehmer. Jetzt die gute Nachricht: Jens kann endlich wieder nach Deutschland einreisen!

Monatelang traute sich Jens nicht mehr nach Sachsen-Anhalt. Er schuldete Bauunternehmer Rudolf Engel laut Bild-Informationen drei Monatsmieten – und das seit 2011! "Sobald er deutschen Boden betritt, wird es teuer für Malle-Jens", stellte Rudolf klar. Jens hatte sich bei dem Geschäftsmann damals ein Haus gemietet, blieb mit letzten Monatsmieten jedoch im Rückstand. Jetzt hat der "Pleite, aber sexy"-Interpret seine Schulden beglichen. 4473,75 Euro überwies er kürzlich seinem Ex-Vermieter.

Der Kult-Sänger hat endlich wieder Grund zur Freude: "Ich bin froh, dass die Sache damit aus der Welt ist. Ich freue mich schon, bald wieder nach Schmiedeberg zu reisen." Auch Unternehmer Rudolf Engel scheint zufrieden zu sein: "Wenn er das nächste Mal in Schmiedeberg ist, werde ich ihm kräftig die Hand schütteln."

Jens Büchner bei seinem Auszug aus dem Dschungelcamp, Januar 2017RTL / Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!
Jens Büchner bei seinem Auszug aus dem Dschungelcamp, Januar 2017
Jens Büchner bei der Megapark-Saisoneröffnung 2017WENN / Cinnamon Red
Jens Büchner bei der Megapark-Saisoneröffnung 2017
Jens Büchner beim Polterabend in Krümels StadlStarpress/WENN.com
Jens Büchner beim Polterabend in Krümels Stadl
Wie findet ihr die Reaktion von Bauunternehmer Rudolf auf Jens späte Schulden-Begleichung?1498 Stimmen
1036
Unerwartet! Dass Rudolf so nett reagiert, hätte wahrscheinlich Jens als Letztes erwartet.
462
Komisch! Ich als Vermieter hätte ihm das nicht so einfach verziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de