Ruby Rose (31) hat die Nase so richtig voll! Schon länger muss sich die Schauspielerin Diskussionen um ihre Figur anhören. Sehr schlank war sie schon immer, doch in letzter Zeit werden immer mehr Kommentare darüber laut, dass sie schlicht und einfach zu dünn sei und angeblich sogar an Magersucht leide. Das geht dem Orange Is the New Black-Star nun aber definitiv zu weit.

In ihrer Instagram-Story empörte sich die Australierin in einer Vielzahl von Posts nun über die zum Teil sehr falsche Berichterstattung zu ihrem Aussehen bei der "Pitch Perfect 3"-Premiere in Sydney. Besonders ihr Rücken, auf dem sich die Knochen doch deutlich abzeichneten, wurde heftig diskutiert und Ruby setzte sich nun zur Wehr: "Mein Rücken sieht immer so aus. Ich habe eine schiefe Kehrseite – deshalb habe ich auch Bauchmuskeln, aber keinen Po – und eine Krümmung der Wirbelsäule von einem schlimmen Autounfall."

Damit aber nicht genug. Auch möchte Ruby eindringlich davor warnen, zu leichtfertig mit dem Thema Magersucht umzugehen. Es sei eine "tödliche Krankheit" und man solle andere Menschen nicht leichtfertig damit in Verbindung bringen. Was sagt ihr dazu, dass die Schauspielerin sich so über die Schlagzeilen aufregt? Stimmt ab!

Ruby Rose bei der "Pitch Perfect 3"-Premiere in SydneyLisa Maree Williams/Getty Images
Ruby Rose bei der "Pitch Perfect 3"-Premiere in Sydney
Ruby Rose während ihres Urlaubs auf Ibiza im Sommer 2016Instagram / rubyrose
Ruby Rose während ihres Urlaubs auf Ibiza im Sommer 2016
Ruby Rose, "Orange Is the New Black"-StarDimitrios Kambouris / Staff / Getty Images
Ruby Rose, "Orange Is the New Black"-Star
Ist es okay, dass Ruby sich so darüber aufregt?896 Stimmen
535
Ja, das nervt einfach total
361
Nein, sie sollte lieber nichts dazu sagen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de