Ruth Moschner (41) platzt der Kragen! Die Moderatorin ist für ihre Schlagfertigkeit bekannt. Und genau die kommt ihr auch jetzt wieder zugute. Die selbstbewusste Münchenerin wurde in ihren sozialen Netzwerken übel beleidigt und schlägt jetzt zurück!

Laut Ruth hatte sich eine Userin, die sie einfachheitshalber "Frau Zu" nannte, auf Facebook negativ über die Figur der Plaudertasche und ein eng anliegendes Outfit von ihr geäußert. Und genau das nahm die 41-Jährige jetzt zum Anlass, sich zu wehren. "Das pinke Teil nennt sich Romper, ist also ein kurzer Jumpsuit. 'Zu kurz', wie Frau Zu urteilte, denn ihrer Meinung nach seien meine Beine 'zu dick' und ich 'zu alt' für besagten Einteiler", kommentierte Ruth unter das Bild. "Seitdem ich vor einigen Jahren abgenommen habe, trage ich Größe 36, mal sitzt die Kleidung enger, mal lockerer und ja, im TV wirkt alles immer etwas mehr", rechtfertigte sie sich.

Sie stellte klar, dass sie wisse, dass sie damit rechnen müsse, von Menschen kritisiert zu werden – schließlich stehe sie in der Öffentlichkeit. Dennoch wäre es für sie ein "Traum", wenn es kein Mobbing gebe, nur weil jemand anders aussehe. Jeder solle sich ihrer Meinung nach, auf die wesentlichen Dinge im Leben konzentrieren: "Was war das noch mal genau? Glück, Frieden, Gesundheit oder doch Liebe?" Was meint ihr: Könnt ihr Ruths Wut nachvollziehen? Stimmt im Voting ab!

Ruth Moschner, ModeratorinFacebook / Ruth Moschner
Ruth Moschner, Moderatorin
Ruth Moschner, ModeratorinMathis Wienand/Getty Images
Ruth Moschner, Moderatorin
Ruth Moschner, ModeratorinPatrick Hoffmann / WENN.com
Ruth Moschner, Moderatorin
Könnt ihr Ruths Aussagen über Mobbing nachvollziehen?2121 Stimmen
1961
Ja, klar! Sie hat vollkommen recht, es ist nun mal nicht jeder total schlank!
160
Nein, sie übertreibt! Sie sollte sich nicht über so etwas aufregen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de