Anscheinend schlummerte in ihr auch ein Talent als Texterin! Die vor genau einem Jahr verstorbene Carrie Fisher (✝60) hatte am neuesten Star Wars-Streifen einen noch größeren Anteil, als bisher angenommen. In "Die letzten Jedi" ist sie nicht nur zum vermeintlich letzten Mal als Prinzessin Leia zu sehen, die Schauspielerin schrieb sogar selbst am Drehbuch der achten Episode mit!

In einem Interview mit The Daily Beast verriet Regisseur Rian Johnson (44) zum ersten Mal, inwiefern Carrie an ihrem eigenen Text beteiligt war: "Sie liebte Einzeiler und Witze. Ihr sind ständig so viele Gags eingefallen." Die unterhaltsamsten Leinwand-Dialoge, beispielsweise mit Leias Bruder Luke (Mark Hamill, 66) oder ihrer Freundin Admiral Holdo (Laura Dern, 50), stammten maßgeblich aus Carries Feder! "Wir haben uns zusammengesetzt und nach einer Stunde waren meine Zettel voll mit Notizen und Einzeilern, die sie vorgeschlagen hatte. Die haben wir dann auch so oft wie möglich eingesetzt", erklärte Rian dem Magazin People.

+++Achtung, Spoiler!+++
Für Carries Familie war es besonders schwer, sich ihre verstorbene Verwandte noch einmal im Kino anzusehen. Vor allem eine Szene, in der Prinzessin Leia vermeintlich leblos durchs Weltall schwebt, überrumpelte und schmerzte ihren jüngeren Bruder Todd Fisher (59) extrem, wie er gegenüber TMZ ausführte. Doch zum Glück überwiegen in dem Film die unterhaltsameren Szenen mit Carrie – und so können sie auch ihre Verwandten und Fans für immer in Erinnerung behalten!

Carrie Fisher und Billi Lourd 2015
Getty Images
Carrie Fisher und Billi Lourd 2015
Herzogin Meghan, Prinz Harry, Simon Weston und Alun Cairns
Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry, Simon Weston und Alun Cairns
Carrie Fisher und Billie Lourd 2011
Getty Images
Carrie Fisher und Billie Lourd 2011
Habt ihr im Film gemerkt, dass Carrie an ihrem eigenen Text beteiligt war?264 Stimmen
72
Ja, das war unverkennbar!
192
Nein, ich hätte das nie gemerkt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de