Er hat den Kampf gegen seine Krankheit verloren! 35 Jahre lang war Ray Thomas (✝76) Sänger und Flötist der Rockband The Moody Blues, jetzt ist der Brite im Alter von 76 Jahren verstorben. Bereits am 4. Januar erlag der Musiker den Folgen seiner Prostatakrebserkrankung.

Das teilte sein Plattenlabel in einem offiziellen Statement mit. Ray habe seine letzten Stunden in seinem Zuhause in Surrey, Südengland verbracht. Wie Mirror berichtet, habe Ray selbst 2014 bestätigt, dass er an Prostatakrebs leide: "Mein Krebs ist nicht operierbar, aber ich habe einen fantastischen Arzt, der sofort mit einer neuen Behandlungsmethode begonnen hat, die eine Erfolgsrate von 90 Prozent hat." Diese Bemühungen konnten den Krebs letztendlich jedoch nicht aufhalten.

Ray musste die erfolgreiche Band aus Birmingham 2002 verlassen, da er damals bereits gesundheitlich angeschlagen war. Als eines der Gründungsmitglieder von The Moody Blues war er von erster Stunde an mit dabei. Im vergangenen Dezember wurde der Band mitgeteilt, dass sie 2018 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen werden. Die Trauer um den kürzlichen Verlust dürfte die Freude der restlichen vier Mitglieder jedoch merklich trüben.

The Moody Blues im Jahr 1978Keystone/Hulton Archive/Getty Images
The Moody Blues im Jahr 1978
Die englische Rockband The Moody Blues 1964Robert Stiggins/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
Die englische Rockband The Moody Blues 1964
Die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland, OhioDuane Prokop/Getty Images
Die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland, Ohio


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de