Waren alle ihre Beziehungen von Anfang an zum Scheitern verurteilt? Guillaume Zarka, Samuel Deutsch und Momo, sie alle blieben nur kurz an Sylvie Meis' (39) Seite. Jetzt zerbrach auch die Liebe zu Charbel Aouad, mit dem die Moderatorin sogar verlobt war. Ist daran einzig und allein Sylvies Ex-Mann Rafael van der Vaart (34) schuld?

Persönlich hat Rafael mit Sylvies Privatleben natürlich nichts mehr zu tun. Zwar bleibt er durch ihren gemeinsamen Sohn für immer mit seiner Ex verbunden, ist aber längst mit Estavana Polman (25) glücklich und 2017 Vater einer Tochter geworden. Dennoch scheint der Fußballer ein Grund dafür zu sein, dass Sylvie es mit der Liebe so schwer hat. Im Gala-Interview gestand die Holländerin nämlich ein, dass ihr Rafael immer noch sehr viel bedeute und es für einen neuen Mann schwer sei, mit ihm zu konkurrieren: "Rafael ist der Vater meines Sohnes, er war mein Ehemann. Diese Beziehung steht so über allem, was ich je in meinem Leben hatte. Die Trennung von ihm und all die Dinge, die danach passiert sind, haben mein Leben und mich als Frau verändert. Ich bin ein anderer Mensch geworden."

Von 2005 bis 2013 waren Sylvie und Rafael verheiratet, galten als großes Promi-Traumpaar. Die Geburt von Damian (11) machte das Eheglück 2006 perfekt. Leider endete die Beziehung auf sehr unschöne Weise, ein Trennungsdrama, an dem Sylvies damalige beste Freundin Sabia Boulahrouz (39) beteiligt war und das in eine Schlammschlacht für alle Betroffenen ausartete. Eine Geschichte, die Sylvie offenbar auch heute immer noch ein bisschen belastet.

Sylvie Meis und Charbel Aouad im April 2017Splash News
Sylvie Meis und Charbel Aouad im April 2017
Sylvie Meis am Strand von MiamiKursi/ Splash News
Sylvie Meis am Strand von Miami
Sylvie und Rafael van der Vaart mit ihrem Sohn DamianTwitter/ Sylvie van der Vaart
Sylvie und Rafael van der Vaart mit ihrem Sohn Damian
Könnt ihr Sylvies Gefühle verstehen?5599 Stimmen
5083
Ja, es gibt Beziehungen und Männer, über die eine Frau nie hinwegkommt
516
Nein, die Ehe ist doch schon so lange Vergangenheit. Das sollte sie endlich hinter sich lassen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de