Das war knapp! Beinahe hätte der Teenie-Schwarm Zac Efron (30) dran glauben müssen. Der frühere High School Musical-Star ist unter anderem dafür bekannt, in coolen Actionszenen locker auszusehen. Kürzlich befand sich Zac aber in einer heiklen Situation, die er doch lieber einem Stunt-Double überlassen hätte. Doch die Szene war keine Leinwandillusion und die Todesangst war nicht gespielt.

Bei der am Silvesterabend ausgestrahlten Graham Norton Show erklärte der Frauenschwarm die Umstände der lebensgefährlichen Situation. Zac und sein Schauspielkollege Hugh Jackman (49), die zusammen in "The Greatest Showman" vor der Kamera stehen, seien im Londoner Berufsverkehr mit dem Rad unterwegs gewesen. Eine für den Sunnyboy ungewöhnliche Situation, die ihm schnell zum Verhängnis wurde: "Wir schlängelten uns um ein paar Autos und plötzlich war ein Doppeldecker direkt vor mir. Ich ging in die Eisen, fiel unter das Vorderrad und entkam dem Tod nur knapp."

Dies war nicht der erste gefährliche Vorfall außerhalb der Dreharbeiten für den US-Schauspieler. Bereits 2013 hatte er sich den Unterkiefer gebrochen, als in einer Pfütze ausgerutscht war, die von seinem hauseigenen Springbrunnen verursacht wurde. Durch den Bruch konnte der Baywatch-Darsteller wochenlang nur flüssige Nahrung zu sich nehmen und verlor fast sechs Kilo.

Zac Efron (l.) und Hugh Jackman am Set ihres Live-WerbespotsInstagram / zacefron
Zac Efron (l.) und Hugh Jackman am Set ihres Live-Werbespots
Zac Efron, Zendaya und Hugh Jackman auf der "The Greatest Showman"-Premiere in SydneyAllison Voight / Splash News
Zac Efron, Zendaya und Hugh Jackman auf der "The Greatest Showman"-Premiere in Sydney
Schauspieler Zac Efron am Set von "Baywatch" in Miami 2016Splash News
Schauspieler Zac Efron am Set von "Baywatch" in Miami 2016
Glaubt ihr, dass die Situation wirklich so gefährlich war?765 Stimmen
526
Na klar! Wenn Zac das sagt, glaube ich ihm das.
239
Ich weiß nicht. Ich glaube, dass er etwas übertreibt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de