Herz statt Zähne zeigen. Der Stranger Things-Darsteller Gaten Matarazzo ist ein absoluter Shootingstar. In der Rolle des tollpatschigen Dustin wird der 15-Jährige vor allem wegen seines Markenzeichens ein richtiger Fan-Liebling. In Gatens spitzbübischem Lächeln fehlte aufgrund einer Erkrankung sehr lange die vorderste Zahnreihe. Diese Besonderheit macht er sich nun zu eigen und nutzt auch seinen Bekanntheitsgrad um Gutes zu tun.

In seinem neuesten Instagram-Post präsentiert der Lockenkopf einen Pulli mit einem Dustin-Smiley. Wie seine Serienfigur im großen Finale der zweiten Stafffel trägt dieser eine Fliege, einen perfekt gestylten Vokuhila und ganz stolz jene fehlende Beißerchen. Der Erlös aus dem Verkauf der Hoodies mit dem Kult-Emoji soll der Organisation "CCD Smiles" zu Gute kommen, die Gaten aus gutem Grund unterstützt.

Der Amerikaner leidet genau wie sein Serien-Charakter an der Erbkrankheit Kleidokraniale Dysplasie: kurz CCD. Wie der Schauspieler in einem Interview mit Teen Vogue erzählte, hätten Betroffene, so auch er, oft kein Schlüsselbein und auch das Schädelwachstum sowie Gesicht und Zähne seien meist unterentwickelt. Gaten hatte schon lange den Wunsch, vor der Kamera zu stehen, nur leider war dies meist nicht mit seiner Krankheit vereinbar. Erst die Macher von "Stranger Things" ermöglichten es ihm, seinen Traum zu verwirklichen.

Gaten Matarazzo bei der Premiere der zweiten "Stranger Things"-Staffel 2017Getty Images / Frazer Harrison
Gaten Matarazzo bei der Premiere der zweiten "Stranger Things"-Staffel 2017
Will (Noah Schnapp), Mike (Finn Wolfhard), Dustin (Gaten Matarazzo), Lucas (Caleb Mclaughlin)Netflix
Will (Noah Schnapp), Mike (Finn Wolfhard), Dustin (Gaten Matarazzo), Lucas (Caleb Mclaughlin)
Gaten Matarazzo, Noah Schnapp, Millie Bobby Brown, Finn Wolfhard und Caleb McLaughlinKevin Winter/Getty Images
Gaten Matarazzo, Noah Schnapp, Millie Bobby Brown, Finn Wolfhard und Caleb McLaughlin
Wie findet ihr den Dustin-Emoji-Hoodie?406 Stimmen
381
Richtig cool! Ich werde ihn mir auf jeden Fall kaufen.
25
Irgendwie "too much". Man sollte nicht alles zu Geld machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de