Es war eine Befreiung für sie! Seit Donnerstagabend flimmert Get the Fuck out of my House über die deutschen TV-Bildschirme. 100 Kandidaten kämpfen in einem Vier-Personen-Haus um 100.000 Euro. Mit von der Partie ist auch Ex-DSDS-Teilnehmerin Natalie Ehrlich – und die hatte einen emotionalen Grund für ihren Einzug ins Extrem-Haus: Natalie musste bei "Get the Fuck out" ihr Liebes-Aus verkraften!

TV-Karriere statt Traum-Ehe: Im exklusiven Statement gegenüber Promiflash offenbart Natalie den persönlichen Anreiz ihrer Show-Teilnahme – und der ist sehr traurig. Die Brünette trennte sich kurz vor dem Start der Sendung, die von Thore Schölermann (33) und seinem Schatz Jana Julie Kilka (30) moderiert wird, von ihrem Ehemann und wollte "Get the Fuck out" nutzen, um Abstand von der Liebeskrise zu bekommen: "Die Zeit im Haus hat mir sehr viel gebracht, ich konnte mir über einiges klar werden!", erklärt die Musikerin.

Neben der Teilnahme an dem Big Brother-ähnlichen Format konnte Natalie ihre Gefühle zudem musikalisch verarbeiten: Am 21. Januar erscheint die erste Single der Castingshow-Teilnehmerin, wie sie im Promiflash-Interview erzählte. Denkt ihr, dass Natalie ihren Kummer im GTFOOMH-Haus verarbeiten konnte? Stimmt unten ab.

Einzug der Kandidaten bei "Get the Fuck out of my House"ProSieben/Willi Weber
Einzug der Kandidaten bei "Get the Fuck out of my House"
Thore Schölermann, Natalie Ehrlich und Jana Julie KilkaInstagram / natalieehrlich
Thore Schölermann, Natalie Ehrlich und Jana Julie Kilka
Natalie Ehrlich, Sängerin und Teilnehmerin bei "Get the Fuck out of my House"ProSieben/ Frank Hempel
Natalie Ehrlich, Sängerin und Teilnehmerin bei "Get the Fuck out of my House"
Denkt ihr, dass Natalie ihr Ehe-Aus im Haus verarbeiten konnte?148 Stimmen
52
Auf jeden Fall, da konnte sie sich sicher gut ablenken!
96
Nein, solche Sorgen wird man nicht so schnell los!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de