Hoppla, hat da etwa jemand seinen Text vergessen? Beim großen Finalspiel im College-Football beehrte auch der Präsident der USA Donald Trump (71) die Zuschauer mit seiner Anwesenheit. Mit geschwellter Brust stand er auf dem Spielfeld und wollte der amerikanischen Nationalhymne seinen Tribut zollen: Doch wie ging die noch gleich?

Ein Video von ABC News hielt die vermeintliche Textunsicherheit des 71-Jährigen fest. Es zeigt den gebürtigen New Yorker während seines gesamten Auftritts, der auch von Millionen von Menschen vor dem Fernseher verfolgt wurde. Anfangs geht noch alles gut, aber schon bei "what so proudly we hailed" beginnt sein vermeintlicher Blackout: Der ehemalige Unternehmer scheint seinen Mund nur noch unzusammenhängend auf- und zuzumachen. Wenig später verstummt der 45. Präsident der Vereinigten Staaten dann komplett und klopft mit der linken Hand nur noch den Takt mit. Erst am Ende stimmt er schließlich wieder mit ein.

Was hinter den mutmaßlichen Texthängern des Präsidenten steckt, ist nicht bekannt. Auch Trump selbst hat sich dazu bisher nicht geäußert. Allerdings setzte er am Tag nach dem Sportevent noch einen Tweet ab: Darin hob er die Bedeutung von "The Star-Spangled Banner" hervor und betonte, dass die Hymne zu respektieren sei.

Donald und Melania Trump, US-PräsidentenpaarGetty Images / Mark Wilson
Donald und Melania Trump, US-Präsidentenpaar
Donald Trump, US-PräsidentGetty Images / Nicholas Kamm
Donald Trump, US-Präsident
Melania Trump und Donald Trump beim Congressional PicnicAlex Wong / Staff / Getty Images
Melania Trump und Donald Trump beim Congressional Picnic
Was meint ihr: Hat er den Text vergessen?1735 Stimmen
1630
Ja, sieht ganz stark danach aus.
105
Nein! Besonders inbrünstig singt er nicht mit, aber den Text kennt er trotzdem.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de