Taylor Swift (28) wieder in Angst? Im vergangenen Jahr jagte eine Stalker-Schlagzeile die nächste. Ernsthaft in Gefahr war die Sängerin aber zum Glück nie: Bei ihren Peinigern klickten schon nach kurzer Zeit die Handschellen. Doch nun soll wieder ein fanatischer Fan ein Auge auf sie geworfen haben!

Rein zufällig befragten Polizeibeamte den 58-jährigen Mann am Bahnhof von New Hampshire. Er brüstete sich damit, der Freund von Taylor zu sein, berichtete das amerikanische Portal TMZ. Damit aber nicht genug: Er habe sich eine Waffe zulegen wollen, um die Musikerin zu beschützen! Dennoch konnten die Ordnungshüter nicht umgehend reagieren und den vermeintlichen Stalker vor Ort festnehmen. Denn: Sein Vorhaben sei kein hinreichender Grund, um jemanden hinter Gittern zu bringen. Allerdings soll die Polizei das Team von Taylor gewarnt haben!

Erst im Oktober 2017 wurde ein besessener Fan der blonden Künstlerin in die Psychiatrie eingewiesen: Mohammed Jaffar tauchte mehrfach vor Taylors Penthouse in New York auf, soll in ihre Wohnung in Tribeca eingebrochen sein und terrorisierte ihr Management mit rund 60 Anrufen. Muss sich Taylor jetzt erneut Sorgen machen? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Sängerin Taylor Swift in New YorkAngela Weiss / AFP /Getty Images
Sängerin Taylor Swift in New York
Taylor Swift beim iHeartRadio Jingle Ball 2017 in New YorkAngela Weiss / AFP /Getty Images
Taylor Swift beim iHeartRadio Jingle Ball 2017 in New York
Musikerin Taylor SwiftAngela Weiss / AFP /Getty Images
Musikerin Taylor Swift
Muss sich Taylor Swift wieder Sorgen machen?272 Stimmen
242
Ja, der Typ ist echt krank!
30
Nee, der ist bestimmt ungefährlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de