Am Freitag ist es endlich so weit: Zwölf Prominente ziehen ins Dschungelcamp unter der Sonne Australiens. Für ein bisschen Wohlfühlfaktor dürfen Natascha Ochsenknecht (53), Bachelorette-Ex David Friedrich (28) und Co. jeweils zwei Luxusartikel mit in den Busch nehmen. Neben den üblichen Schmink- und Schlafutensilien kamen bei bisherigen Kandidaten schon häufiger seltsame Sachen mit, wie Hanka Rackwitz (48)' Frischhaltedose. Auch Matthias Mangiapane (34) überrascht in diesem Jahr mit einem äußerst bedeutungsvollen Teil – allerdings hat der einen traurigen Hintergrund.

Der "Hot oder Schrott"-Star trägt einen Kettenanhänger, der eine ganz rührende Geschichte hat: Matthias hat die Asche seiner verstorbenen Schwiegermutter in ein Schmuckstück pressen lassen, damit er sie immer bei sich tragen und sie ihm so Kraft geben kann. Wie Matthias Promiflash erzählte, hatte er eine besondere Beziehung zur Mutter seines Lebenspartners Hubert Fella (50): "Meine Schwiegermutter ist Anfang letzten Jahres am Herz operiert worden, kam als Pflegefall mit Demenz zu uns nach Hause. Ich habe meine Schwiegermutter bis zu ihrem Tod im Dezember letztes Jahr alleine zu Hause gepflegt und ihr ihre letzten Monate so schön wie möglich gemacht, bis sie am 16.12.17 ihren ewigen Frieden gefunden hat."

Mit dieser wundervollen Unterstützung sollte Matthias im Busch doch locker durchhalten können. Vielleicht bekommt er so sogar die Krone, die er sich schon so lange wünscht.

Matthias Mangiapane mit seiner SchwiegermutterPromiflash
Matthias Mangiapane mit seiner Schwiegermutter
Matthias MangiapanePromiflash
Matthias Mangiapane
TV-Maklerin Hanka Rackwitz im Dschungel-Camp 2017RTL
TV-Maklerin Hanka Rackwitz im Dschungel-Camp 2017
Was haltet ihr von Matthias' Luxusartikel?984 Stimmen
649
Voll schön, das wird ihm Kraft geben
335
Na ja, ein bisschen ungewöhnlich ist das schon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de