Ist Katy Perrys (33) Oberweite echt? Die Sängerin muss sich schon seit Jahren dem Gerücht stellen, ihre üppigen Brüste seien das Werk eines fähigen Beauty-Docs! Jetzt gibt die "Swish Swish"-Interpretin einen Schönheitseingriff zu – doch hat sie wirklich ihre Boobies machen lassen?

Katy Perry, Musik-StarBennett Raglin / Getty Images
Katy Perry, Musik-Star

Nein – die Sympathieträgerin weist in einem aktuellen Interview mit Refinery29 die Spekulationen um eine Brust-OP zurück: "Meine Vorzüge sind echt!" Obwohl sich die Musikerin noch nicht für ihr Aussehen unters Messer gelegt hat, hat sie mit einigen Mini-Eingriffen nervigen Optikproblemen den Kampf angesagt: "Ich habe mich einer Laserbehandlung unterzogen und habe Füllinjektionen in die Höhlen unter meinen Augen bekommen. Das kann ich nur jedem empfehlen, der nach einer Lösung für dunkle Ringe sucht."

Katy Perry bei den MTV Video Music Awards 2017Christopher Polk / Getty
Katy Perry bei den MTV Video Music Awards 2017

Um sich rundum wohl in ihrem Körper zu fühlen, schwört die Ex von Russell Brand (42) auch noch auf eine andere, qualvolle Prozedur – dem "Cupping"! Bei dieser Massagebehandlung werden der Frisurenliebhaberin kleine Gefäße beim sogenannten Schröpfen auf ihre Haut an den Beinen gesaugt. Der dadurch entstehende Unterdruck soll gegen alle Arten von Schmerzen helfen – und verschafft so den geschafften Gliedmaßen der Bühnen-Queen Entspannung.

Katy Perry zeigt ihre Beine beim "Cupping"Instagram / katyperry
Katy Perry zeigt ihre Beine beim "Cupping"
Was haltet ihr von Katys bisherigen Beauty-Eingriffen?810 Stimmen
774
Total legitim! Mit kleinen Injektionen oder Laserbehandlungen verändert sie sich ja nicht wirklich!
36
Richtig blöd! Katy sollte sich selbst treu bleiben und auf jegliche Eingriffe verzichten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de