Das hat sich Kim Kardashian (37) sicher anders vorgestellt! Eigentlich sollte derzeit die Freude über die Geburt ihres dritten Kindes, das per Leihmutter zur Welt kam, im Vordergrund stehen. Ihr Töchterchen erblickte Anfang der Woche das Licht der Welt, doch im Netz gibt es momentan nur ein Thema: Die Selbstinszenierung des Reality-Stars – und die scheint einigen Usern übel aufzustoßen!

Hat Kim das wirklich nötig? Der dritte Kindersegen scheint die 37-Jährige in Sachen Eitelkeit so richtig zu beflügeln. Wenn man sich ihren Instagram-Account anschaut, fällt auf: Von ersten Details ihres Neuankömmlings, beispielsweise Bilder des kleinen Händchens, keine Spur. Stattdessen fährt Kim ihre Solo-Tour fort und teilt zum Teil ziemlich freizügige Schnappschüsse mit ihren Fans. Für ihr aktuelles Foto, das sie splitterfasernackt und viel zu verrucht im Bett zeigt, erntet sie ordentlich Gegenwind: "Verhalte dich lieber mal wie eine Mutter von drei Kindern, hab ein bisschen mehr Klasse", "Ein tolles Vorbild bist du für deine Kinder" und "Wie viel Aufmerksamkeit brauchst du denn noch", lauten nur drei der negativen Kommentare.

Schon die Geburt ihrer Tochter hatte sie mit einem lasziven Bild verkündet: mit einem Paparazzi-Werk, das sie in knapper Kleidung ohne BH auf offener Straße zeigt. Wie findet ihr es, dass Kim solche Fotos postet? Stimmt ab!

Kim Kardashian und Kanye West an Kendall Jenners 22. GeburtstagPhotographer Group / Splash News
Kim Kardashian und Kanye West an Kendall Jenners 22. Geburtstag
Kim Kardashian und Kanye WestSplash News
Kim Kardashian und Kanye West
Kanye West und Kim Kardashian mit ihren Kindern Saint (l.) und North (r.)Instagram / kimkardashian
Kanye West und Kim Kardashian mit ihren Kindern Saint (l.) und North (r.)
Wie findet ihr es, dass Kim sich so freizügig im Netz zeigt?1156 Stimmen
862
Sie sollte ein Vorbild sein, das ist nicht der Stil einer Dreifach-Mama
294
Sie kann machen, was sie will. Kim ist halt eine sexy Mama


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de