Und wieder hat Hollywood ein großes Talent viel zu früh verloren: Die Erfolgs-Produzentin Allison Shearmur ist im Alter von 54 Jahren verstorben. Sie steckte unter anderem hinter Blockbustern wie der Hunger Games-Reihe und dem Star Wars-Film "Rogue One".

Wie das Magazin Hollywood Reporter am Wochenende berichtete, schied die Filmemacherin mit beeindruckender Karriere am Freitag im UCLA Medical Center in Los Angeles aus dem Leben. Die Ursache für Allisons Ableben ist bereits bekannt: Nach einem Kampf gegen Lungenkrebs erlag sie schließlich den Folgen ihrer Erkrankung. Sie hinterlässt ihren Mann, den britischen Filmkomponisten Ed Shearmur, zwei Kinder und viele trauernde Verwandte.

Allison schloss 1985 ihr Studium an der University of Pennsylvania ab. Dort gewann sie einen Wettbewerb – der Preis war ein Essen mit Stanley Jaffe von Columbia Pictures. Der oscarprämierte Filmemacher stellte sie als Assistentin ein. Später war sie Geschäftsführerin von Disney, Universal und Paramount. Seit 2011 arbeitete sie als Produzentin.

Jennifer Lawrence bei der Premiere von "Red Sparrow"Tristan Fewings / Getty Images
Jennifer Lawrence bei der Premiere von "Red Sparrow"
Stormtroopers aus "Rogue One: A Star Wars Story" 2016 in LondonNils Jorgensen/REX/Shutterstock/ActionPress
Stormtroopers aus "Rogue One: A Star Wars Story" 2016 in London
Allison Shaermur bei der Premiere von "Rogue One: A Star Wars Story"FayesVision / WENN.com
Allison Shaermur bei der Premiere von "Rogue One: A Star Wars Story"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de