Im Oktober erschütterte eine Nachricht zahlreiche Fans von US-Rocker Tom Petty: Im Alter von 66 Jahren erlag der Musiker einem Herzstillstand. Obwohl kurz nach seinem Tod eine Sterbeurkunde ausgestellt wurde, war die Todesursache bisher unbekannt. Nach vier Monaten liegen nun endlich die Obduktionsergebnisse vor!

Wie aus einem Statement von Toms Familie auf Facebook hervorgeht, wird sein Ableben auf eine Medikamentenüberdosis zurückgeführt. So soll der Verstorbene eine Reihe verschiedener Arzneien eingenommen haben, dessen Zusammenwirken schließlich tödlich endete. "An dem Tag, an dem er starb, wurde er darüber informiert, dass seine Hüfte gebrochen war. Deshalb denken wir, dass die unaushaltbaren Schmerzen ihn zu einer Überdosis verleitet haben", heißt es in dem Social-Media-Beitrag. Abgesehen von seiner gebrochenen Hüfte sollen Tom außerdem Emphyseme und Knieprobleme zu schaffen gemacht haben.

Mit der Veröffentlichung der Todesursache erhofft sich der Clan, weitere Fälle von Medikamentenmissbrauch vorzubeugen. "Bei vielen Menschen, die an einer Überdosis sterben, fängt es mit einer Verletzung an. Sie verstehen einfach nicht die Risiken und die tödliche Natur dieser Medikamente", trauert die Familie.

Tom Petty, MusikerInstagram / tompettyofficial
Tom Petty, Musiker
Tom Petty und seine Frau Dana York bei den MTV Video Music Awards in Los Angeles 2012Getty Images / Frederic J. Brown
Tom Petty und seine Frau Dana York bei den MTV Video Music Awards in Los Angeles 2012
Adria Petty, Tom Petty und Dana York bei den MTV Video Music Awards 2012Russ Einhorn / Splash News
Adria Petty, Tom Petty und Dana York bei den MTV Video Music Awards 2012
Wie findet ihr es, dass die Familie die Obduktionsergebnisse veröffentlicht hat?297 Stimmen
278
Finde ich sinnvoll – nur so kann man die Menschen über Medikamentenmissbrauch aufklären!
19
Finde ich nicht so angemessen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de