Ganz schön peinlich! Die Rapperin Cardi B (26) hatte am Sonntag ihren ersten Grammy gewonnen und ist somit auch erst die zweite Frau, die mit dem prestigeträchtigsten Preis für das beste Rap-Album ausgezeichnet worden ist. Neben zahlreichen Glückwunschbotschaften und Geschenken erhielt die Grammy-Gewinnerin auch einen üppigen Strauß Blumen, für den sie sich bei Tom Petty (✝66) bedankte. Das Unangenehme daran: Der Sänger war bereits 2017 an einer Überdosis gestorben.

"Danke, Tom Petty, für die Blumen", hatte Cardi in ihrer inzwischen gelöschten Instagram-Story gepostet und fuhr fort, "Ich habe den Raum verlassen, aber die Blumen waren sehr groß. Ich möchte mich so sehr bei Ihnen bedanken." Dem Strauß war eine kleine Notiz beigefügt. Diese lautete: "Du hast ein großes Herz. So groß, dass es diese Stadt zerstören könnte." Dabei handelt es sich um eine Textzeile aus Pettys Song "Walls (Circus)". Das Missverständnis lässt sich wohl darauf zurückführen, dass Tom Pettys Name neben dem Zitat stand.

Während sich viele Social-Media-Nutzer über den peinlichen Fehler amüsieren, geht das Rätselraten los, wer Cardi nun wirklich die Blumen geschickt haben könnte. Laut dem Online-Portal Hot New Hip Hop gibt es Hinweise, Rapper Chris Brown (29) könnte dahinterstecken. Dieser hatte im Vorfeld auf Instagram angekündigt, Cardi Blumen zu schicken.

Tom Petty, SängerGetty Images/Larry Busacca
Tom Petty, Sänger
Offset und Cardi B bei der Grammy-Verleihung im Februar 2019Splash News
Offset und Cardi B bei der Grammy-Verleihung im Februar 2019
Tom Petty beim Bonnaroo Music & Arts Festival in Manchester 2006Jeff Gentner / Getty Images
Tom Petty beim Bonnaroo Music & Arts Festival in Manchester 2006
Findet ihr Cardi Bs Aktion peinlich?251 Stimmen
140
Total, das war echt voll daneben
111
Naja, ich fand es schon ein bisschen lustig und nicht so tragisch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de