War die Wut über ihren Mann tatsächlich größer als die Sorge um ihr Kind? Seit Monaten schafft es Schauspielerin Naya Rivera (31) nicht mehr aus den Schlagzeilen: Wegen wiederholter gewalttätiger Streits mit ihrem Verflossenen Ryan Dorsey (34) war die einstige Glee-Darstellerin zuletzt sogar verhaftet worden. Jetzt kommen neue Details des Prügel-Übergriffs ans Licht: Naya soll ihren Sohn Josey (2) bei sich gehabt haben, als sie ihren Ex angriff – und den Kinderwagen losgelassen haben!

Wie Radar Online dokumentiert, gab die Polizei jetzt neue Fakten des Berichts frei – und die rücken Naya in ein noch schlechteres Licht: Den Dokumenten zufolge habe die Brünette den Buggy ihres Kleinen losgelassen und mehrere Meter wegrollen lassen, während sie wutentbrannt auf den 34-Jährigen losgegangen sei. Ryan habe es jedoch direkt geschafft, den Wagen zu greifen und den Nachwuchs damit außer Gefahr zu bringen.

Glaubt man hingegen einem Insider, so spielte sich das knapp verhinderte Unglück ein wenig anders ab: "Naya hat die Karre weggestoßen, mit voller Absicht!", erklärte ein Bekannter des Paares. Anschließend habe die Musikerin brutal auf den Schauspieler eingeschlagen.

Polizeifoto von Naya Rivera nach ihrer Verhaftung wegen häuslicher Gewalt im November 2017KCSO/Splash News
Polizeifoto von Naya Rivera nach ihrer Verhaftung wegen häuslicher Gewalt im November 2017
Naya Rivera und Ryan Dorsey mit ihrem Sohn JoseyCousart/JFXimages/WENN
Naya Rivera und Ryan Dorsey mit ihrem Sohn Josey
Naya Rivera und Ryan Dorsey im Four Seasons Hotel in Beverly HillsAlberto E. Rodriguez/Getty Images for March Of Dimes
Naya Rivera und Ryan Dorsey im Four Seasons Hotel in Beverly Hills
Glaubt ihr wirklich, dass Naya den Kinderwagen weggeschoben hat?897 Stimmen
547
Ja, irgendwie schon. Nach den letzten Schlagzeilen traue ich ihr alles zu!
350
Nee, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de