Die Folgen seiner letzten Operation haben es in sich! Anfang Januar ließ sich Rodrigo Alves (34) vier Rippen entfernen. Nach dem riskanten Eingriff muss der Real-Life-Ken einige Einschränkungen hinnehmen, denn ein Korsett wird ihn ein halbes Jahr lang begleiten. Dieses Kleidungsstück fordert bereits sein erstes Tribut: Rodrigo ist auf Zwangsdiät!

Rodrigo nimmt einiges auf sich, um seinen Traum vom perfekten Körper zu verwirklichen. Zu Beginn des Jahres ließ sich der TV-Star vier Rippen entfernen – nun hat der 34-Jährige eine Gleichgesinnte getroffen. In letzter Zeit sieht man ihn oft mit Sophia Wollersheim (30), die in Los Angeles Urlaub macht. Die Ex-Dschungelcamperin und der Partyboy dürften sich auf Anhieb verstehen, denn auch Sophia hat vier Brustwirbel weniger. Dass dies einige Einschränkungen mit sich bringt, plauderte der Schönheitsfanatiker nun gegenüber der Daily Mail aus: "Wir können nur Suppe essen. Wir müssen nach der Operation Korsetts tragen, deshalb vertragen wir nicht viel." Es sei sehr schwer feste Nahrung zu sich zu nehmen, wenn sie auf den Dresscode ihrer Ärzte hören.

Auf das Mieder verzichten sie wohl trotzdem nicht. Es soll bei der Heilung helfen und dafür sorgen, dass ihre Körper in Form bleiben. Der Einsatz des stützenden Helferleins hat sich bereits gelohnt und Rodrigo ist seinem Traum nach elegantem Aussehen in Anzügen ein Stückchen näher: "Meine Taille hatte einen Umfang von 86,3 Zentimetern und jetzt misst sie 60,9 Zentimeter."

Sophia Wollersheim und Rodrigo AlvesInstagram/officialsophiavegas; Rocky/WENN
Sophia Wollersheim und Rodrigo Alves
Sophia Wollersheim an Silvester 2017, Hollywoodofficialsophiavegas / Instagram
Sophia Wollersheim an Silvester 2017, Hollywood
Rodrigo Alves, OP-IkoneInstagram / rodrigoalvesuk
Rodrigo Alves, OP-Ikone
Was sagt ihr zur Zwangsdiät?575 Stimmen
77
Es ist sein Körper und er wird schon wissen, was er da macht.
498
Das ist mir wirklich zu extrem und sicher auch total gefährlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de