Autsch! Rodrigo Alves (34), besser bekannt als Real-Life-Ken, legt sich mal wieder unters Messer. Allerdings muss dieses Mal nicht sein Näschen daran glauben, sondern seine Brustwirbel: Sage und schreibe vier Rippen lässt sich der OP-Suchti rausnehmen – und das, obwohl der Eingriff nicht ohne ist. Doch die Operation lief ohne Probleme. Anschließend fotografiert der Brasilianer die entfernten Körperteile nicht nur superstolz, sondern behält die Knochen sogar. Aber wofür?

Real-Life-Ken Rodrigo: Hier zeigt er seine entfernten RippenSonstige


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de