Der The Voice Kids-Star legt seine Fantreffen vorerst auf Eis! Mike Singer (18), der gerade für sein neues Album "Deja Vu" auf großer Promotour ist, gab am Dienstag in NRW vor 4.000 Fans eine Autogrammstunde – mit unschönem Ausgang! Seine Bewunderer rasteten völlig aus, sodass das Meet and Greet nach nur einer Stunde abgebrochen werden musste! Dieser heftige Vorfall hat jetzt auch Auswirkungen auf den weiteren Verlauf von Mikes Tour!

"Aufgrund der Vorfälle von gestern müssen wir leider die Autogrammstunde heute in Braunschweig aus sicherheitstechnischen Gründen absagen", teilte der "Karma"-Interpret seinen Followern in seiner Instagram-Story mit. Der Mädchenschwarm müsse zusätzlich auch die anderen Städte auf seiner Liste auf Sicherheitsstandards überprüfen, um solche Ausschreitungen in Zukunft zu vermeiden. "Bitte seid nicht sauer, aber ich will, dass alles sicher abläuft", beteuerte der Sänger.

Dass Mikes Fans bei seinen Auftritten regelmäßig ausflippen, ist nicht neu: Vor wenigen Monaten musste eine Signaturstunde mit dem jungen Musiker frühzeitig beendet werden, weil zu viele Mädchen in Ohnmacht gefallen waren.

Mike Singer, MusikerInstagram / mikesinger
Mike Singer, Musiker
Mike Singer bei der 1Live KroneAndreas Rentz / Getty Images
Mike Singer bei der 1Live Krone
Mike Singer am Tag der deutschen Einheit in BerlinWENN
Mike Singer am Tag der deutschen Einheit in Berlin
Wie findet ihr Mikes Entscheidung, erst mal seine Autogrammstunden auf Eis zu legen?305 Stimmen
273
Gut! Er möchte eben nicht, dass es noch mal zu Krawallen bei seinen Treffen kommt!
32
Blöd! Damit enttäuscht Mike Singer seine Fans!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de